Kopfhörer im Flugzeug vergessen.

15. Oktober 2022 Thema abonnieren
 Von 
rodnoc
Status:
Frischling
(40 Beiträge, 11x hilfreich)
Kopfhörer im Flugzeug vergessen.

Hallo,

ich habe im Flugzeug meine Kopfhörer vergessen und mich bei "Lost and Found" am Flughafen gemeldet. Diese wurden tatsächlich dort abgegeben, und gegen eine Gebühr von 25 Euro darf ich diese dort abholen. Wenn ich die Gebühr nicht bezahle, werden mir die Kopfhörer nicht ausgehändigt. Das Problem, die Kopfhörer sind die 25 Euro nicht mehr wert (aktueller NP 39 Euro // 5 Jahre alt) Darf ein Unternehmen für Fundsachen solche Gebühren fordern und die Herausgabe davon abhängig machen?

Danke für eure Meinung zu diesem Vorgehen.

Viele Grüße

Thomas

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118602 Beiträge, 39602x hilfreich)

Zitat (von rodnoc):
ein Unternehmen für Fundsachen

Bedeutet was konkret?




Zitat (von rodnoc):
Das Problem, die Kopfhörer sind die 25 Euro nicht mehr wert

Irrelevant, da es nicht um den Wert der Sache geht.



Zitat (von rodnoc):
Darf ein Unternehmen für Fundsachen solche Gebühren fordern und die Herausgabe davon abhängig machen?

Was glaubt man denn wie sich das ganz finanziert?
Das der Heilige Geist da jeden Monat einen Scheck ausstellt?
Oder doch eher dadurch, das die Verursacher der Kosten diese zu begleichen haben


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
rodnoc
Status:
Frischling
(40 Beiträge, 11x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Was glaubt man denn wie sich das ganz finanziert?
Das der Heilige Geist da jeden Monat einen Scheck ausstellt?
Oder doch eher dadurch, das die Verursacher der Kosten diese zu begleichen haben


Naja, zumindest ist der Finderlohn gesetzlich geregelt: bis 500 Euro dürfen es 5% sein.
Im übrigen würde der "Heilige Geist" etwas freundlicher Antworten. Ich selbst pflege da einen freundlicheren Umgangston, ist halt Erziehungssache.

Trotzdem, besten Dank für die Rückmeldung.

VG, Thomas

1x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(32715 Beiträge, 17216x hilfreich)
Signatur:

Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).

1x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118602 Beiträge, 39602x hilfreich)

Zitat (von rodnoc):
Naja, zumindest ist der Finderlohn gesetzlich geregelt

Richtig.
Nur geht es hier nicht um Finderlohn - der käme in dem Falle übrigens noch oben drauf.



Wenn es ein Fundbüro wäre, das von einer Behörde betrieben wird, gibt es eine "Gebührensatzung", das ist von ähnlichem Rang. Dagegen zu klagen kann man sich eigentlich sparen.



Wenn es ein Fundbüro wäre, das von einem privatwirtschaftlichem Unternehmen betrieben wird, kann das seine Forderungen frei festlegen. Ist man mit dem Ergebnis nicht einverstanden, kann man dagegen klagen. Dann hätte man allerdings auch die Beweislast zu tragen, das die Forderung zu hoch ist.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.934 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.194 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen