Leasing-Kündigung

19. März 2007 Thema abonnieren
 Von 
kiter004
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)
Leasing-Kündigung

Auto geleast, Krach wegen Ratenhöhe, dann Kündigung durch Rechtsanwalt des Leasinggebers. Jetzt Drohung der Wegnahme des Leasingfahrzeuges.
Frage: Darf ein Leasinggeber ohne Gerichtsbeschluss oder Vollstreckungsbescheid einfach aufs private Grundstück kommen und das Auto mitnehmen oder wer darf so etwas überhaupt? Ein GV handelt ja nur mit einem vollstreckbaren Titel ...

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Mareike123
Status:
Unparteiischer
(9585 Beiträge, 1711x hilfreich)

einfach aufs private Grundstück kommen und das Auto mitnehmen

Das wäre verbotene Eigenmacht.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.247 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.329 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen