Mahnbescheid/ Kosten

17. März 2014 Thema abonnieren
 Von 
xxsirodxx
Status:
Student
(2281 Beiträge, 1339x hilfreich)
Mahnbescheid/ Kosten

Schickt man einen Mahnbewscheid an das zuständige Mahngericht, werden Gebühren fällig.
Erhebt der Schuldner Widerspruch, wird man aufgefordert
auch die Gerichtskosten zu zahlen.
Was wird, wenn man die Sache nicht weiter verfolgen will?
Sind auch dann die Gerichtskosten und Anwaltskosten für die Gegenseite fällig?
Wird das wie bei einer Rücknahme der Klage berechnet ?

-----------------
""

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
hamburger-1910
Status:
Bachelor
(3142 Beiträge, 3482x hilfreich)

Die GK d. Mahnverf. wurden ja bereits von Ihnen bezahlt + sind auch nicht erstattbar.

Die GK f.d. normalerweise folgende Klageverf. (i.d.R. weitere 2,0 Geb.) würden Sie bei einem Widerspruch d. Schuldners einfach nicht einzahlen, so dass das Klageverf. nicht weiter vom Prozessgericht betrieben wird (Ausnahme: Schuldner beantragt die Durchführung d. streitigen Verfahrens, um eine Klärung d. Angelegenheit herbeizuführen). Alt. könnten Sie natürlich auch das Mahngericht davon in Kenntnis setzen, dass Sie die Abgabe an das Prozessgericht zurückziehen.

Sollte der Schuldner einen RA beauftragen, weil Ihre Fo. unberechtigt sein sollte, müssten Sie dessen Kosten tragen.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.847 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.140 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen