Manipulation Patientenakte

12. Oktober 2023 Thema abonnieren
 Von 
Emilia2023
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Manipulation Patientenakte

Hallo,
ich war 2022 im Krankenhaus und gehe von einem Behabdlungsfehler aus. Daraufhin habe ich meine Patientenakte angefordert, die mir als pdf Datei zur Verfügung gestellt wurde. Mal abgesehen davon, dass viele Einträge nicht der Wahrheit entsprechen, gibt es in der Akte deutliche Anzeichen dafür, dass die Einträge nachträglich manipuliert wurden, um den Behabdlungsfehler zu vertuschen. So gibt es beispielsweise Einträge von einer Mitarbeiterin, die an dem Tag garnicht im Dienst war.
Ich habe mich an das Beschwerdemanagement des Krankenhauses gewandt und um Zusendung der Patientenalte mit Änderungshistorie und Zeitstempeln gebeten sowie um Untersuchung des Behandlungsfehlers.
Nun habe ich die schriftliche Antwort bekommen, dass sie sich ausführlich mit den Vorwürfen auseinandergesetzt haben, aber weder einen Behandlungsfehler noch Auffälligkeiten in der Aktenführung gefunden haben.
Ich fühle mich ehrlich gesagt ziemlich veräppelt und bin mir weiterhin sicher, dass in der Patientenakte nachträglich Einträge geändert wurden. Kommt das Krankenhaus damit einfach durch? Streiten die immer erstmal alles ab? Was für Möglichkeiten habe ich, um an die Änderungshistorie in der Krankenakte zu kommen? Ist das Krankenhaus verpflichtet, mir die zur Verfügung zu stellen oder können sie sich einfach weigern?

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118349 Beiträge, 39555x hilfreich)

Zitat (von Emilia2023):
So gibt es beispielsweise Einträge von einer Mitarbeiterin, die an dem Tag garnicht im Dienst war.

Interessant, wie kam man denn an die Abrechnung der betreffenden Mitarbeiterin?



Zitat (von Emilia2023):
Kommt das Krankenhaus damit einfach durch?

In Ermangelung hellseherischer Fähigkeiten nicht seriös zu beantworten.



Zitat (von Emilia2023):
Streiten die immer erstmal alles ab?

Logischerweise ...



Zitat (von Emilia2023):
Was für Möglichkeiten habe ich, um an die Änderungshistorie in der Krankenakte zu kommen?

Wenn sie es nicht freiwillig herausgeben, dann per Gerichtsverfahren.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
HeHe
Status:
Richter
(8396 Beiträge, 3760x hilfreich)

Zitat:
So gibt es beispielsweise Einträge von einer Mitarbeiterin, die an dem Tag garnicht im Dienst war.


Würde diese Mitarbeiterin das auch bestätigen oder rührt das nur aus eigener Erinnerung?
Dann hätte man mit anwaltlicher Hilfe noch Möglichkeiten.


-- Editiert von User am 13. Oktober 2023 15:00

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.287 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
106.954 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen