Musterung

2. November 2010 Thema abonnieren
 Von 
Blumfeld
Status:
Frischling
(49 Beiträge, 5x hilfreich)
Musterung

Hallo,

ich habe das so verstanden, das die Musterung im Moment ausgesetzt ist. Nun hat mein Sohn heute den Musterungsbescheid bekommen (und will auf keinen Fall dorthin, weil er nächstes Jahr mit dem Studium anfangen will).- Was kann man tun?

Danke für die Mühen im voraus.

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47243 Beiträge, 16733x hilfreich)

Die Musterung dauert doch nur einen Tag, warum sollte ihn das vom Studium abhalten?

Derzeit ist nur geplant (noch nicht endgültig beschlossen), die Wehrpflicht auszusetzen und als Folge davon auch keine Musterungen mehr durchzuführen. Die letzten Einberufungsbescheide werden voraussichtlich für den 02.01.2011 erteilt, so dass die Wehrpflicht dann bis zum 30.062011 tatsächlich ausgesetzt ist.

Wenn er jetzt den Musterungsbescheid erhalten hat, dann muss er nicht mehr damit rechnen, tatsächlich noch zur Wehrpflicht eingezogen zu werden.

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Blumfeld
Status:
Frischling
(49 Beiträge, 5x hilfreich)

Soweit so gut, aber wie ist es denn mit dem Ersatzdienst.
Er hat jetzt von jemanden gehört, das alle die bis jetzt zur Musterung waren zwar von der Wehrpflicht befreit sind, aber dann Ersatzdienst machen müssen...

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Meridol
Status:
Schüler
(176 Beiträge, 81x hilfreich)

Hallo, also ich kenne es so, dass man zuerst untersucht wird, ob man überhaupt wehrtauglich ist. Es kann ja auch sein, dass dein Sohn nicht wehrtauglich ist und sowieso ausgemustert wird. Wenn dein Sohn sagt, dass er studieren wird und sich für ein Studium eingeschrieben hat, dann ist die Sache eh vom Tisch. Bildung geht vor. Lasst die Musterung ganz entspannt auf euch zukommen, es gibt keinen Grund sich verrückt zu machen.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Stefan 5
Status:
Bachelor
(3905 Beiträge, 1298x hilfreich)

Man kann nicht zum Ersatzdienst gezwungen werde; nur zum Wehrdienst.

Der Hinweis mit dem Studium ist nicht richtig. Gerade zwischen Abitur und Studium ist es prinzipiell möglich gezogen zu werden. Da geht die Wehrpflicht der Bildung vor.



-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47243 Beiträge, 16733x hilfreich)

Mit dem Aussetzen der Wehrpflicht entfällt auch der Zivildienst. Es soll jedoch einen freiwilligen Wehrdienst und einen freiwilligen Ersatzdienst geben.

Dein Sohn kann also ganz locker zur Musterung hingehen, denn wenn er erst jetzt gemustert wird, dann muss er sich über die Einberufung zum Wehrdienst oder einen Ersatzdienst keine Gedanken mehr machen. Die Musterung ist nur eine Tauglichkeitsprüfung.

Anders sieht es nur aus, wenn es sich die Regierung noch wieder überlegt und den Wehrdienst doch nicht abschafft.

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Blumfeld
Status:
Frischling
(49 Beiträge, 5x hilfreich)

Ok dann beruhige ich ihn erst einmal...
Und danke für die Antworten.
Warum die Musterungen denn jetzt noch gemacht wird muss ich wohl nicht verstehen...

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.642 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.047 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen