Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
503.923
Registrierte
Nutzer

Niesbrauch vs. Wohnrecht

11.1.2005 Thema abonnieren
 Von 
gdorf
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Niesbrauch vs. Wohnrecht

Ist mit einem eingetragenen Niesbrauchsrecht für ein Haus (z.B. für die Lebensgefährtin des verstorbenenen Eigentümers) automatisch die Pflicht zur Unterhaltung / Pflege des Objektes verbundenen oder kann es sein, daß diese die Erben erbringen müssen ?

-----------------
"gh"

Verstoß melden



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
belle
Status:
Praktikant
(826 Beiträge, 119x hilfreich)

hier eine Fundstelle bezüglich
Rechte und Pflichten des Nießbrauchers:

http://www.ratgeberrecht.de/fragen/view/rf09368.html

Fazit: Er muß das Objekt in seinem Bestand erhalten


mfg

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
harri
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)

Nach dem Tod meines Vaters hat seine Lebensgefährtin ein Wohnrecht auf Lebenszeit erhalten. Sämtliche Nebenkosten müssen meine Geschwister und ich zahlen. Mittlerweile hat sie auch schon große Teile von Sammlungen meines Vaters verschenkt bzw. ihrer Tochter übergeben (Taschenuhren, Bierkrugsammlung, wertvolle Bücher, Werkzeugmaschinen,...) desweiteren behauptet sie meinem Vater Geld übergeben zu haben, dass er auf ein Festgeldkonto angelegt hatte. Ein Rechtsstreit würde uns 5-7 tausend € kosten. Dieses Geld haben wir nicht, die Lebensgefährtin schon, da sie mehrfache Millionärin ist. Bleibt das Recht also den Reichen vorbehalten? :(

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen