Paketzustellung Ablageort Familienmitglied

27. Juli 2023 Thema abonnieren
 Von 
Moonrayker
Status:
Schüler
(219 Beiträge, 29x hilfreich)
Paketzustellung Ablageort Familienmitglied

Kurze Frage,

wenn ein Familienmitglied A einen Ablageort für zB Hermes bestimmt. Dann gilt doch die Genehmigung ausschließlich für das Familienmitglied A oder? B hatte eine Sendung bekommen, und laut Sendungsverfolgung sollte es am Ablagort liegen, was aber nicht der Fall war. Die Sendung ist verloren gegangen.

Hat B jetzt Pech gehabt?

Grüße, B ;-)

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118349 Beiträge, 39555x hilfreich)

Zitat (von Moonrayker):
Dann gilt doch die Genehmigung ausschließlich für das Familienmitglied A oder?

Genau, oder...

Was gilt, dass könnte sich einem erschließen, wenn man die uns unbekannten vertraglichen Vereinbarungen / betreffenden Klauseln / Absprachen etc. liest.

Kennt man diese, kann man sinnvoll weiterdiskutieren.

Bei Unklarheiten gerne wieder hier melden, den vollständigen Wortlaut der relevanten Stellen posten, dann können wir zielführend dazu diskutieren.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Moonrayker
Status:
Schüler
(219 Beiträge, 29x hilfreich)

Hier sind die Bedingungen von Hermes:

Mit der dauerhaften Beauftragung eines Ablageortes beauftragt der/die Auftraggeber*in die Hermes Germany GmbH, sämtliche für ihn/sie bestimmte Sendungen zukünftig an dem angegebenen Ablageort zu hinterlegen, falls er/sie bei der Zustellung nicht persönlich an der Sendungsadresse angetroffen wird. Voraussetzung für die Annahme der dauerhaften Beauftragung der WunschZustellung durch die Hermes Germany GmbH ist die Angabe einer stets aktuellen E-Mail-Adresse durch den/die Auftraggeber*in, über die er/sie zum Zwecke der Erbringung der Leistungen der Hermes Germany GmbH erreichbar ist.

Der gewählte Ablageort muss sich auf dem Grundstück des Auftraggebers/der Auftraggeberin befinden, trocken und wettergeschützt, für Dritte nicht einsehbar und für den Zusteller frei zugänglich sein. Die Zustellung am Ablageort erfolgt ausdrücklich auf eigene Gefahr des Auftraggebers/der Auftraggeberin. Nach Ablage der Sendung erhält der/die Auftraggeber*in eine Benachrichtigung in Textform oder in Form einer Benachrichtigungskarte mit einem qualifizierten Hinweis zu Zeitpunkt und Ort der Übergabe. Im Falle von Verlust oder Beschädigung einer Sendung am angegebenen Ablageort stehen dem/der Auftraggeber*in gegenüber der Hermes Germany GmbH und/oder deren Erfüllungsgehilfen sowie gegenüber dem Absender der Sendung daher keinerlei Ansprüche zu. Gleiches gilt, wenn eine Zustellung am Ablageort aus tatsächlichen oder organisatorischen Gründen nicht vorgenommen werden kann.

Die dauerhafte Beauftragung der Wunschzustellung an einem Ablageort kann jederzeit im Hermes Konto widerrufen werden. Die Umsetzung des Widerrufs kann in Einzelfällen mehrere Tage in Anspruch nehmen.

B ;-)

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
go637344-94
Status:
Frischling
(33 Beiträge, 3x hilfreich)

Haben A + B dieselbe Adresse?

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Moonrayker
Status:
Schüler
(219 Beiträge, 29x hilfreich)

Jupp

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Kalanndok
Status:
Student
(2211 Beiträge, 339x hilfreich)

Zitat (von go637344-94):
Haben A + B dieselbe Adresse?


Ist meiner Meinung nach nicht relevant.
Wenn B für an ihn adressierte Pakete eine Ablagegenehmigung erteilt, dann gilt die nicht für an A adressierte Pakete.

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118349 Beiträge, 39555x hilfreich)

Entscheidend wird hier sein, ob auch B als Auftraggeber gesehen werden kann - was bei Ehe- / Lebenspartnern durchaus der Fall sein kann.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.284 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
106.954 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen