Pfandrückgabe verweigert---- Dürfen die das?

14. Juli 2023 Thema abonnieren
 Von 
Familienmensch1971
Status:
Beginner
(78 Beiträge, 7x hilfreich)
Pfandrückgabe verweigert---- Dürfen die das?

Moin,
kein großes Problem, aber eine Frage, die sich mir gestern gestellt hat:

War in einem Discounter und wollte Leergut abgeben. Der Leergutautomat steht in einem separaten Raum, welcher von außen begehbar ist und nicht vom Lande aus. Dort hing ein Schild "Wegen techn. Defekt nicht in Betrieb".

Ok, kein Problem, gehe also rein und frage, wo man denn heute Pfandflaschen abgeben kann?
Antwort: Da der Automat kaputt ist, nimmt man heute kein Leergut an.

Ist das rechtlich so ok oder müssen die Leergut zurücknehmen, auch wenn der Automat streikt?

Nein, ich habe dort kein Theater gemacht, habe auch Verständnis für die Situation und bin dann halt wo anders hin, mich interessiert die rein rechtliche Betrachtung.

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118720 Beiträge, 39622x hilfreich)

Zitat (von Familienmensch1971):
Ist das rechtlich so ok

Nein.



Zitat (von Familienmensch1971):
müssen die Leergut zurücknehmen, auch wenn der Automat streikt?

Ja



Zitat (von Familienmensch1971):
Nein, ich habe dort kein Theater gemacht

Hätte auch nichts gebracht, denn die armen Leute vor Ort können ja nichts dafür und können auch nichts ändern.
Da muss man an die Zentralen ran ...


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
-Laie-
Status:
Weiser
(16827 Beiträge, 5865x hilfreich)

Rechtlich gesehen ist der Laden zur Rücknahme verpflichtet.

Signatur:

Folgende Nutzer werden blockiert, ich kann deren Beiträge nicht lesen: AR377, Xipolis, Jule28

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
cirius32832
Status:
Senior-Partner
(6953 Beiträge, 1461x hilfreich)

Zitat (von -Laie-):
Rechtlich gesehen ist der Laden zur Rücknahme verpflichtet.


Richtig. Zur Not müsste man eine Kasse einrichten an der die Flaschen dann gescannt werden und man den Pfand bekommt. Wird aber aufwendig sein und könnte auch Problematisch mit den Kassen sein.

Signatur:

https://www.antispam-ev.de

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118720 Beiträge, 39622x hilfreich)

Zitat (von cirius32832):
Wird aber aufwendig sein

Das wäre nicht relevant.



Zitat (von cirius32832):
und könnte auch Problematisch mit den Kassen sein.

Die aktuell bei Aldi, netto und Lidl in Einsatz befindlichen Kassen können das.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.250 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.329 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen