Rechnung nicht erhalten

6. November 2018 Thema abonnieren
 Von 
Mandiwo
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Rechnung nicht erhalten

Hallo Leute,
hoffe, ich bin in diesem Forum richtig aufgehoben. Ansonsten bitte kurzen Hinweis in welchgem Forum ich mein Anliegen hier posten kann.
Also, hab ein Problem mit einem Anbieter von IT Kursen. Habe mit dem Mitarbeiter wohl am 18.10. telefoniert und wollte ein Sonderangebot aushandeln, dahingehend, dass ich schon während der Ratenzahlung Zugang zum Kurs bekomme. Antwort: Das machen wir aufgrund schlechter Erfahrungen nicht. Habe ihm gesagt, dass wir dann nicht ins Geschäft kommen, worauf er meinte erwürdce nochmals mit... wem auch immer Rücksprache halten. Ich habe ihm dann gesagt, wenn er das so durchsetzen kann, wie wir es besprochen haben, würde ich den Abschluß mit ihm machen. Danach habe ich nichts mehr von ihm gehört. Gestern bekomme ich plötzlich eine Zahlungsaufforderung, auf die ich entsprechend reagiert habe, nämlich dahingehend, dass ich keine Bestätigung bekommen habe. Heute nun schreibt mirt die Dame, da sie die RG am 18.10. per email verschickt hat (die ich aber nicht erhalten habe) bekomme ich heute eine weitere email: Das 14-Tägige Rücktrittsrecht sei abgelaufen und ich müßte jetzt bezahlen. Zugang zum Kurs habe ich bis jetzt noch nicht und eine Rechnung vom 18.10. ist mir m.M. nach auch nicht zugegangen. Hat einer eine Idee, wie ich der Dame begegnen kann, da ich mich zwischenzeitlich für ein anderes Produkt entschieden habe, da ich gar kein Angebot erhalten habe.
Über eine Antwort würde ich mich freuen.
Gruß Mandiwo

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118612 Beiträge, 39602x hilfreich)

Ich würde denen zurückschreiben, das ich bestreite einen Vertrag geschlossen zu haben und überaus hilfsweise den Widerruf erkläre.
Desweiteren möge man doch zum einen einen rechtsgültigen Vertragsschluss nachweisen, zum anderen den Zugang der Rechnung.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Mandiwo
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Hey Harry,
meine Gedanken gingen auch schon in diese Richtung, allerdings nicht so klar wie Du es eben beschrieben hast.
Vielen Dank.
Gruß
Mandiwo

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.937 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.194 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen