Reiserecht. Baustelle im Appartement, Feuchtigkeit. Vorgehensweise

28. September 2023 Thema abonnieren
 Von 
Kotischka
Status:
Beginner
(73 Beiträge, 0x hilfreich)
Reiserecht. Baustelle im Appartement, Feuchtigkeit. Vorgehensweise

Eine Familie hat in Portugal über Internet -Anbieter
ein Appartement für 2 Wochen gebucht.
Appartement trägt massive Wasserschaden -Spuren: Wände unten.
Es richt nach Feuchtigkeit und Schimmezin jedem Schrank
Eine grosse Baustelle ist unmittelbar im Haus, Nachbarnwohnung - ganzen Tag Baumaschinen, Bohrhammer, Abbruchmassnahmen, Baustaub. Die Baustelle gehört wahrscheinlich zu dieselbe Vermieter.
Am Sonntag (!) wurde auch Polizei gerufen wegen Ruhestörung und Bauarbeiten.

Beschwerden mit Fotos und Videos wurde ignoriert oder verharmlost.

Frage: Wie solle die Familie in solche Situation agieren? Beweise sammeln und sichern? Vorgehensweise?

Danke im Voraus für die Tipps und Ratschläge







Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



9 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118406 Beiträge, 39569x hilfreich)

Zitat (von Kotischka):
Eine Familie hat in Portugal über Internet -Anbieter
ein Appartement für 2 Wochen gebucht.

Mit portugiesischen Recht dürfte sich hier keiner auskennen ...


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Kotischka
Status:
Beginner
(73 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Mit portugiesischen Recht dürfte sich hier keiner auskennen ...


Es geht um was gaaaaanz anderes
Darf hier jemand sich auskennen?

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118406 Beiträge, 39569x hilfreich)

Zitat (von Kotischka):
Es geht um was gaaaaanz anderes

Dann sollte man das um was es geht doch mal mitteilen ... hellseherische Fähigkeiten hat hier auch keiner ...


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
drkabo
Status:
Weiser
(16255 Beiträge, 9215x hilfreich)

Zitat (von Kotischka):
Es geht um was gaaaaanz anderes

Nein - wenn Sie eine Unterkunft alleine (ohne Anreise o.ä.) buchen, gilt nicht das Reiserecht, das für den Reisenden meist günstig ist, sondern normales Mietrecht.
Und im Mietrecht (auch wenn "nur" eine Ferienunterkunft gemietet wurde), gilt das Prinzip, dass die Justiz am Ort des Mietobjekts zuständig ist - hier also die portugiesische.
D.h., wenn der Vermieter nicht freiwillig einlenkt, müssen Sie sich mit portugiesischem Recht beschäftigen.

Aus
Zitat (von Kotischka):
Beschwerden mit Fotos und Videos wurde ignoriert oder verharmlost.
schließe ich, dass der Vermieter nicht einlenken wird.

Zitat (von Kotischka):
Vorgehensweise?

Erstmal klären, wer genau der Vertragspartner ist.

Bei
Zitat (von Kotischka):
Eine Familie hat in Portugal über Internet -Anbieter
ein Appartement für 2 Wochen gebucht.

gibt es ja die Konstellation, dass der Internet-Anbieter gleichzeitig auch der Vermieter ist, und die Konstellation, dass der Internet-Anbieter nur Vermittler, aber nicht Vermieter ist.
Wie sieht es bei Ihnen aus?

Signatur:

Für alle meine Beiträge gilt §675(2) BGB.

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Kotischka
Status:
Beginner
(73 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von drkabo):
Internet-Anbieter nur Vermittler, aber nicht Vermieter ist.
Wie sieht es bei Ihnen aus?


Vermittler soll ein größter Online- Vermittler sein und hinweist darauf keine Verantwortung tragen.

Vermieter soll einen größter Immobilien-Besitzer in Portugal sein (Firma mit Infrastruktur)

Vermieter hat nach Beschwerden wegen Villa einen kleinen Alternativ- Wohnung angeboten ohne Ermäßigung.

Hauptfrage ist: Vermieter agiert bewusst - Schäden, Zustand Villa und laufende Baustelle mit Abriss und Umbau- sind kein Forsmajor sondern wohl bekannte Zustand VOR das Vermieten. Sprich: Leistungsbetrug.
Polizei vor Ort hat Anzeige deswegen jedoch nicht angenommen aufgrund: kein Straftat sondern angeblich Zivil.




0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118406 Beiträge, 39569x hilfreich)

Zitat (von Kotischka):
Sprich: Leistungsbetrug

In Portugal wohl nicht.
Zitat (von Kotischka):
Polizei vor Ort hat Anzeige deswegen jedoch nicht angenommen aufgrund: kein Straftat sondern angeblich Zivil.



Aber wieso sind wir nun doch wieder bei portugiesischem Recht? Dann angeblich
Zitat (von Kotischka):
Es geht um was gaaaaanz anderes



Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
Anami
Status:
Unbeschreiblich
(31478 Beiträge, 5569x hilfreich)

Zitat (von Kotischka):
Hauptfrage ist:
Ja, welche denn nun??
Zitat (von Kotischka):
Polizei vor Ort hat Anzeige deswegen jedoch nicht angenommen aufgrund: kein Straftat sondern angeblich Zivil.
Richtig. Das wäre auch in Deutschland für die deutsche Polizei so.
Zitat (von Kotischka):
Vermieter hat nach Beschwerden wegen Villa einen kleinen Alternativ- Wohnung angeboten ohne Ermäßigung.
Und?
Hauptfragen sind:
-Hat der Mieter das Angebot angenommen?
- War das schimmelige ein Appartement oder eine Villa?

Signatur:

Ich schreibe hier nur meine Meinung.

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
drkabo
Status:
Weiser
(16255 Beiträge, 9215x hilfreich)

Zitat (von Kotischka):
Hauptfrage ist: ...

Ich konnte jetzt keine Frage entdecken.
Aber wie man es dreht und wendet: Sie brauchen entweder Kenntnisse des portugiesischen Rechts (die Sie in einem deutschen Forum nicht bekommen werden) oder Sie brauchen einen portugiesischen Anwalt.

Signatur:

Für alle meine Beiträge gilt §675(2) BGB.

0x Hilfreiche Antwort


Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.467 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.026 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen