Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.304
Registrierte
Nutzer

Schufa eintrag anfechten..

10. Februar 2010 Thema abonnieren
 Von 
silv0r
Status:
Beginner
(59 Beiträge, 6x hilfreich)
Schufa eintrag anfechten..

Hallo,
ich habe mal wieder ein Problem. Vor 2 Jahren wurde mir meinem Kreditkarte gekündigt.
Durch einen Unfall und danach Rehamaßnahmen war es mir erst nicht möglich die Kreditkarte auszugleichen (weil einige Wochen im Krankenhaus und die CC einfach vergessen, dazu eigentlich keine Angehörigen)
und aus der daraus entstehenden Arbeitslosigkeit auch dann finanziell einfach nicht möglich. Vor Unfall ein Einrichtungsteil gekauft, dann Unfall, durch Unfall dann Arbeitslos und schlagartig dann "pleite" weil auch nicht wirklich viel Rücklagen. So wäre es kurz erklärt.

Mittlerweile wurde scheinbar die Forderung von der Barclays Bank an das Inkassounternehmen Lindorff verkauft. Erst zahlte ich einige Raten direkt an Barclays und dann irgendwann an Lindorff. An Lindorff zahle ich im Moment pünktlich meine Raten und bin auch in 9 Monaten damit fertig. Da ich ja wieder unbefristet Arbeit habe will ich natürlich meine Vergangenheit tilgen, bzw. alles wieder in geordnete Bahnen bringen. Was eigentlich wirklich alles super läuft... bis auf den Schufaeintrag.

Allerdings steht jetzt in meiner Schufa ein Vermerk zur Kündigung der Kreditkarte und der Schuld von 1200 Euro. Durch diesen Eintrag bin ich natürlich nicht Kreditwürdig und erschwert einiges. Sonst ist kein negativer Eintrag vorhanden. Kann man den Vermerk irgendwie anfechten wenn die Forderung vom Gläubiger verkauft wurde?

-----------------
""

-- Editiert am 10.02.2010 10:16

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Jennifer_A
Status:
Praktikant
(942 Beiträge, 273x hilfreich)

quote:
Kann man den Vermerk irgendwie anfechten wenn die Forderung vom Gläubiger verkauft wurde?


Jedenfalls nicht wegen des Verkaufs.

Wikipedia sagt:

quote:
Im Fall der positiven Erledigung offener Forderungen, Rückzahlung offener Kredite etc. werden die Daten im Allgemeinen nach drei Jahren, respektive zum Ende des dritten Kalenderjahres (bei nicht-titulierten Forderungen


D.h. eine Löschung erfolgt nicht schon dann, wenn die Schuld getilgt ist.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
silv0r
Status:
Beginner
(59 Beiträge, 6x hilfreich)

Das ist mir schon klar das die Löschung erst 3 Jahre danach erfolgt.

Allerdings gehe ich davon aus das Lindorff nach erfolgter kompletter Bezahlung keine Meldung an Barclays macht das nun alles erledigt ist. Barclays geht die ganze Sache ja garnichts mehr an, da Forderung verkauft.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
silv0r
Status:
Beginner
(59 Beiträge, 6x hilfreich)

Keiner eine genauere Ahnung?

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.665 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.533 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen