Stalker?

11. Januar 2011 Thema abonnieren
 Von 
Stefan1988
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 4x hilfreich)
Stalker?

Hallo erstmal, ich lebe mit meiner Partnerin nun seid 2 Jahren in einer Großen Deutschen Stadt. Wir haben Folgendes Problem. Sie hat sich vor ca 3 Jahren von ihrem Exfreund getrennt. Leider sieht dieser das scheinbar nicht ein. Er lauert ständig vor unserer Wohnung rum und klingelt andauernd. Wir haben ihm nun schon mehrfach gesagt das wir keinen Kontakt zu ihm Wünschen. Er macht trozdem immer weiterm, meine Freundinn traut sich schon nicht mehr aus der Wohnung wegen dem. Nun ist meine Frage können wir irgendetwas dagegen tun?
Wir waren schon bei der Polizei, die haben aber leider gesagt es muss erst eine Strafttat vorliegen bis sie etwas unternhemen können. Ist meine Freundinn jetzt dazu verdammt ewig in der Wohnung zu Sitzen weil sie Angst vor ihm hat? Muss er wirklich erst Gewaltätig werden bis wir etwas unternehmen können?

Jetzt schonmal vielen vielen dank im Vorraus!
lg Stefan
ps: Sorry falls das das Falsche Forum dafür ist. Ich Kenne mich mit Recht leider nicht so gut aus

-----------------
""

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
HeHe
Status:
Richter
(8401 Beiträge, 3761x hilfreich)

Es ist tatsächlich schwierig, hattet ihr schon Kontakt mit einer Anlaufstelle für Stalkingopfer? Dort könnt ihr vielleicht erfahren, wie man sich am besten verhält und was man im Vorfeld unternehmen kann - bevor eine Straftat geschehen muss!

Z.B:

www.deutsch-stalkingopferhilfe.de oder www.no-stalking.de

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest-12322.08.2012 17:44:40
Status:
Senior-Partner
(6927 Beiträge, 2503x hilfreich)

quote:<hr size=1 noshade>Wir waren schon bei der Polizei, die haben aber leider gesagt es muss erst eine Strafttat vorliegen bis sie etwas unternhemen können. <hr size=1 noshade>



So stimmt das ja nicht. Siehe § 1 GewSchG , ihr könnt euch zivilrechtlich wehren:


"(1) Hat eine Person vorsätzlich den Körper, die Gesundheit oder die Freiheit einer anderen Person widerrechtlich verletzt, hat das Gericht auf Antrag der verletzten Person die zur Abwendung weiterer Verletzungen erforderlichen Maßnahmen zu treffen. ...

(2) Absatz 1 gilt entsprechend, wenn


2. eine Person widerrechtlich und vorsätzlich
...
b) eine andere Person dadurch unzumutbar belästigt, dass sie ihr gegen den ausdrücklich erklärten Willen wiederholt nachstellt oder sie unter Verwendung von Fernkommunikationsmitteln verfolgt."


Man muss also keineswegs abwarten, bis etwas passiert. Verstösst der Stalker gegen die Auflagen macht er sich strafbar, § 4 GewSchG .

-----------------
""

-- Editiert am 11.01.2011 13:35

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Arcturus
Status:
Praktikant
(897 Beiträge, 341x hilfreich)


Guten Tag!

Ich habe eine ergänzende Frage, damit ich mir ein besseres Bild der Situation machen kann.

Wie muss ich mir einen typischen Tag vorstellen?
Muss der Ex-Freund denn nicht arbeiten, mal was essen oder austreten?
Im Winter ist es auch im Auto ungemütlich kalt. Wartet er dann immer noch den ganzen Tag vor dem Haus?

Wohnt ihr in einem Haus mit mehreren Wohnungseinheiten?
Wie kommt er dann ins Haus?
Hier könnte man Kontakt zur Wohnungsverwaltung aufnehmen, dass sich eine unbefugte Person immer wieder im Haus aufhält.
Wenn ihr ein eigenes Haus habt, könnt ihr ihm das Betreten des Grundstückes untersagen.

Und wie stellt sich die Alltagssituation Deiner Freundin dar?
Wie kommt sie zur Arbeit, wie wieder zurück?
Verlässt sie nicht regelmäßig das Haus um Sport oder anderen freizeitgestaltungen nachzugehen?
Wie verhält sich der Ex-Freund, wenn ihr beide das Haus verlasst oder ihr Besuch bekommt? Was passiert, wenn z.B. ihre Eltern, die er ja kennen dürfte, zu Besuch kommen?

Versteh mich nicht falsch, ich kann diese Dinge nicht wissen, und es ist eine schwierige Situation, denn der Grat zwischen einfachem "Herumlungern" und "Stalking" ist sehr schmal.

-----------------
"Lukas 7,23"

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
xxsirodxx
Status:
Student
(2281 Beiträge, 1339x hilfreich)

Stalken ist erst seit einiger Zeit eine Straftat.
Das ist bei vielen Polizeibehörden noch nicht durchgedrungen.
Erstatten Sie bei der Polizei Strafantrag.
Sollte man Sie abwimmeln, wenden Sie an die zuständige
Staatsanwaltschaft. Dann bekommt die Polizei von dort aus den Ermittlungsauftrag.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.396 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
106.994 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen