Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
505.196
Registrierte
Nutzer

TV-Online nutzen über P-2-P ist das legal

15.2.2015 Thema abonnieren
 Von 
marty584
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 0x hilfreich)
TV-Online nutzen über P-2-P ist das legal

Hallo,
vielleicht eine dumme Frage, doch ich höre immer, dass die P2P-Verbindung illegal ist. Vor kurzem wurde auch vor dem p2p-streamen von Live-Übertragungen gewarnt.
Nun habe ich das TV-Online-Programm erhalten und kann die Sender nur durch Nutzung des P2P-Assi ansehen.
Gibt es bei diesem System eine legale Variante und eine illegale, oder ist alles illegal?
Danke für Infos

-----------------
""

Verstoß melden



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(62915 Beiträge, 30740x hilfreich)

quote:
doch ich höre immer, dass die P2P-Verbindung illegal ist.

Nein, das ist schlicht Unsinn.



quote:
Nun habe ich das TV-Online-Programm erhalten und kann die Sender nur durch Nutzung des P2P-Assi ansehen.

Da müsste man schauen, ob das Programm bzw. die verbreiteten Inhalte legal ist.



quote:
Gibt es bei diesem System eine legale Variante und eine illegale, oder ist alles illegal?

Bei der legalen Variante verfügt man über alle Rechte/Lizenzen/Genehmigungen um die Inhalte zu nutzen.
Bei der ilegalen nicht.
Verifizieren was Sache ist, muss der Nutzer selbst.





-----------------
"Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB."

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
NinaONina
Status:
Lehrling
(1507 Beiträge, 1211x hilfreich)

quote:
dass die P2P-Verbindung illegal ist

Illegal ist das Verbreiten von Inhalten, für die man keine Verbreitungsrechte besitzt. Hat man die, ist P2P vollkommen legal. (Klassisches Beispiel sind die großen Linux-Distributionen.)

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
NinaONina
Status:
Lehrling
(1507 Beiträge, 1211x hilfreich)

quote:
Da müsste man schauen, ob das Programm bzw. die verbreiteten Inhalte legal ist.

Der TE wird kaum eine Lizenz haben, TV-Inhalte an Dritte zu verbreiten. "P2P-TV" ist in der Regel ein Versuch, auf dieser Schiene Programme bestimmter Länder via Stream zu verbreiten und gerade kein extra für diese Schiene erstelltes Programm, das mit Erlaubnis des Erstellers verbreitet werden darf.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen