Tono International

12. März 2007 Thema abonnieren
 Von 
Araval
Status:
Schüler
(180 Beiträge, 44x hilfreich)
Tono International

Hallo zusammen,
ich lese schon eine Weile in diesem Forum mit und hoffe, es kann mir jemand einen Rat geben.

Wir haben vor einigen Tagen ein Paket von der Firma Tono International bekommen. Inhalt:
Männerunterwäsche und eine Rechnung über 8 oder 9 Euro.

Weder ich noch mein Mann habe jemals etwas von dieser Firma gehört oder dort etwas bestellt.
In anderen Foren wird behauptet, dass man die Sachen behalten kann, da sie von der Firma unaufgefordert zugesandt wurden. Man müsste der Firma nur mitteilen, dass die Sachen abgeholt werden können.
Ist das richtig? Achso, der Sitz der Firma ist in der Schweiz.

Danke für Ihre Hilfe.

Araval


-----------------
"Offizieller Sponsor des Bundesfinanzministeriums"

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



16 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Chronoton
Status:
Praktikant
(896 Beiträge, 78x hilfreich)

wenn ich mich recht erinner, dann ist das eine 'abzockerfirma'.
sie versenden päckchen mit unterwäsche, nimmt man diese an bekommt man immer wieder solche päckchen, weil man ihrer meinung nach ein abo abgeschlossen hätte. die rechnung/mahnung läßt dann nicht lange auf sich warten. sie berufen sich dann auf eine online anmeldung, die man nie getätigt hat.
fazit: das päckchen auf alle fälle (auf deren kosten) zurücksenden und mitteilen, dass man keine anmeldung getätigt hat.

mfg
chronoton

4x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
HeHe
Status:
Richter
(8406 Beiträge, 3764x hilfreich)

Mir wurden unverlangt Kinderbücher zugesandt (ich hätte an einem Gewinnspiel teilgenommen und dabei mein Interesse an den Büchern bekundet). Hätte ich die Bücher behalten, wäre ich ein Abbo eingegangen, dass mich verpflichtet, jeden Monat Artikel im Wert von mind. 10 EUR zu kaufen. Ich habe dann sofort dort angerufen und verlangt, dass man mir diese Gewinnspielquittung zufaxt, mit der ich angeblich teilgenommen hätte. Ich habe die Dame am Telefon regelrecht zusammengesch....... Weil schriftlich immer besser ist, habe ich das ganze nochmal per Fax hingeschickt und das Unternehmen aufgefordert, mich umgehend aus dem Verteiler zu nehmen und mir dies auch schriftlich zu bestätigen (die Bücher durfte ich dann letztendlich behalten, weil ich mich geweigerte habe, die unverlangte Lieferung auf meine Kosten zurück zu senden).

So ist es dann geschehen und Ruhe! Diese Betrüger wissen ganz genau, in welcher Position sie sind und nur die Zwangskunden, die sich nicht wehren, sind deren Opfer. Zur Not helfen auch die Organisationen des Verbraucherschutzes.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Araval
Status:
Schüler
(180 Beiträge, 44x hilfreich)

Ok, dann versuchen wir das mal :)
Ich hoffe bloß, es gibt keine Probleme mit dem Zoll, weil das Paket ja geöffnet worde ist.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
ikarus02
Status:
Master
(4412 Beiträge, 1086x hilfreich)

@Araval: Man braucht nichts zurück zu senden und auch keinen Schriftverkehr führen.
Gruß

-----------------
"behandle jeden so, wie du selbst behandelt werden möchtest."

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Araval
Status:
Schüler
(180 Beiträge, 44x hilfreich)

Danke Ikarus02 :)
Dann warte ich einfach mal ab.

-----------------
"Offizieller Sponsor des Bundesfinanzministeriums"

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Vaughn
Status:
Schüler
(254 Beiträge, 22x hilfreich)

Tono ist eine Schwesterfirma von Miriale (www.miriale.com) Die schicken eigentlich nur dann was raus wenn ihr ein Kärtchen ausgefüllt habt und etwas bestellt habt. Für erstkunden gibt es die erste Shorts aber kostenlos, bei Frauen kostet das erste Set 7 €.

Kaufe schon seit Jahren bei Miriale und kann daher sagen das die alles andere als Abzocker sind. Klebt die Sendung zu, werft es in den BRiefkasten (den Vermerk "zurück an Absender" nicht vergessen) und die Sache ist erledigt.

Gruß,
Vaughn

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
Stronglight
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich hatte auch ein Internetangebot von TONO angenommen, also 2, - für eine Unterhose nur das ich kurz darauf(30Min. später!) meine Bestellung storniert habe und dies mir auch per Mail bestätigt wurde.
Heute (etwa 2Mon. später) habe ich nun doch die "tolle" Unterhose bekommen. Ich habe sofort eine Mail geschickt und auf die Erfahrungsberichte in diversen Foren hingewiesen und denen geschrieben, dass ich mich gleich direkt an die Staatsanwaltschaft wenden würde wenn ich jetzt auch mit Lieferungen, Mahnungen etc. zugeschmissen werde und ich keine Lieferungen, Angebote usw. bekommen möchte.
Ich hoffe das reicht, aber wenn jemand noch ne bessere Idee hat, wäre das auch nett. Echt, was hab ich mir da nur wieder eingefangen? :bang:

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
Jotrocken
Status:
Junior-Partner
(5924 Beiträge, 1374x hilfreich)

quote:
Klebt die Sendung zu, werft es in den BRiefkasten (den Vermerk zurück an Absender nicht vergessen) und die Sache ist erledigt.


Also wenn ich wirklich nichts bestellt/angefordert habe, würde ich auch nichts auf meine Kosten zurückschicken. Das Geld nutze ich lieber für was anderes.

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
Stronglight
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Na wenn das so'n Abzockerschuppen ist, dann geh ich mal davon aus, dass die dann behaupten würden das sie die Sachen nie zurück bekommen haben denke ich mal...von daher weiß ich nicht ob das das klugste wäre das Teil einfach wieder in den Briefkasten zu werfen. Ich denke dann könnte ich es genauso gut in die Mülltonne schmeißen.

0x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
go319800-6
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)

Mein Vater hat nun auch Unterhosen von TONO bekommen. Aufgrund schwerer Krankheit braucht mein Vater keine Unterhosen. Er ist leider Windelträger! Mir geht hier die Hutschnur hoch. Was erlauben sich die Leute von TONO ?
Es ist niemals etwas bei denen bestellt worden. Vater ist so krank, der kann sich nicht mal am Telefon verständigen ! Obwohl mittlerweile Mahnungen kommen lege ich alles sofort in die große Ablage genannt Mülleimer! Ich habe bereits mit meinem Anwalt gesprochen. Ich brauche nix zurückschicken, ich brauche nicht antworten, da nix bestellt wurde. Die wollen was von mir bzw. meinem Vater, also lass die mal kommen. Und wenns dann ans eingemachte geht mit Klage und so, dann ziehe ich das durch.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
guest-12322.08.2012 17:44:40
Status:
Senior-Partner
(6927 Beiträge, 2504x hilfreich)

quote:<hr size=1 noshade>Und wenns dann ans eingemachte geht mit Klage und so, dann ziehe ich das durch.
<hr size=1 noshade>



Keine Sorge, hier gilt § 241a BGB :

1) Durch die Lieferung unbestellter Sachen oder durch die Erbringung unbestellter sonstiger Leistungen durch einen Unternehmer an einen Verbraucher wird ein Anspruch gegen diesen nicht begründet.


Da wird nichts nachkommen. Einfach weiter nach Ablage P verfahren bis es aufhört.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#12
 Von 
guest-12311.04.2019 18:17:55
Status:
Schüler
(379 Beiträge, 168x hilfreich)


gleichermaßen gilt allerdings auch:


(2) Gesetzliche Ansprüche sind nicht ausgeschlossen, wenn die Leistung [..] in der irrigen Vorstellung einer Bestellung erfolgte und der Empfänger dies erkannt hat oder bei Anwendung der im Verkehr erforderlichen Sorgfalt hätte erkennen können.

Worauf lässt es denn Deiner Meinung nach schließen, wenn Du ein Paket samt Rechnung erhälst? Vielleicht darauf, dass es sich dabei um einen Aprilscherz handeln muss?

-----------------------
Herzliche Grüße,
[color=blue]TachelesNow [/color]


[color=green]Hinweis: sollte Form oder Inhalt dieses Beitrags den Eindruck einer Rechtsberatung erwecken, so bitte ich ausdrücklich um Verzeihung! Wenn Sie in der Sache ganz sicher gehen möchten, klicken Sie bitte hier, um gegen ein kleines Entgelt in den Genuß einer echten Rechtsberatung zu kommen. [/color]

-- Editiert TachelesNow am 12.11.2011 23:04

0x Hilfreiche Antwort

#13
 Von 
guest-12322.08.2012 17:44:40
Status:
Senior-Partner
(6927 Beiträge, 2504x hilfreich)

quote:
Worauf lässt es denn Deiner Meinung nach schließen, wenn Du ein Paket samt Rechnung erhälst? Vielleicht darauf, dass es sich dabei um einen Aprilscherz handeln muss?



Du solltest endlich aufhören hier die threads zuzumüllen.

Erst nachdenken, dann posten.

quote:
Es ist niemals etwas bei denen bestellt worden. Vater ist so krank, der kann sich nicht mal am Telefon verständigen !


Das ist -allein- der Fall des 241a I. Period.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#14
 Von 
guest-12311.04.2019 18:17:55
Status:
Schüler
(379 Beiträge, 168x hilfreich)


gut, dann wissen wir zumindest nun, dass es sich offenkundig bei Dir um einen Forentroll handeln muss.

<hr size=1 noshade>Es ist niemals etwas bei denen bestellt worden. Vater ist so krank, der kann sich nicht mal am Telefon verständigen ! <hr size=1 noshade>

Diese Zeilen hat die TE doch gar nicht verfasst! Die vermeintliche Bestellung ist bei TE und deren Mann angekommen, die sehr wohl in der Lage wären, unbewusst eine entsprechende Bestellung im Internet aufzugeben.

Und was den von Dir zitierten Beitrag betrifft: bei § 241a Abs. 2 BGB geht es doch eben nicht darum, inwiefern der Empfänger in der Lage gewesen wäre, eine Bestellung überhaupt aufzugeben.

-----------------------
Herzliche Grüße,
[color=blue]TachelesNow [/color]


[color=green]Hinweis: sollte Form oder Inhalt dieses Beitrags den Eindruck einer Rechtsberatung erwecken, so bitte ich ausdrücklich um Verzeihung! Wenn Sie in der Sache ganz sicher gehen möchten, klicken Sie bitte hier, um gegen ein kleines Entgelt in den Genuß einer echten Rechtsberatung zu kommen. [/color]

-- Editiert TachelesNow am 12.11.2011 23:50

0x Hilfreiche Antwort

#15
 Von 
guest-12322.08.2012 17:44:40
Status:
Senior-Partner
(6927 Beiträge, 2504x hilfreich)


Der thread stammt von 2007.

Der post auf den ich hier antworte von heute, 12.11.2011.

Erst denken, dann posten.

-----------------
""

-- Editiert flawless am 12.11.2011 23:52

0x Hilfreiche Antwort

#16
 Von 
guest-12311.04.2019 18:17:55
Status:
Schüler
(379 Beiträge, 168x hilfreich)


quote:
Erst denken, dann posten.

Erst lesen - dann beschweren.

-----------------------
Herzliche Grüße,
[color=blue]TachelesNow [/color]


[color=green]Hinweis: sollte Form oder Inhalt dieses Beitrags den Eindruck einer Rechtsberatung erwecken, so bitte ich ausdrücklich um Verzeihung! Wenn Sie in der Sache ganz sicher gehen möchten, klicken Sie bitte hier, um gegen ein kleines Entgelt in den Genuß einer echten Rechtsberatung zu kommen. [/color]

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.586 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.398 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen