UnterrichtsAusSchluss

6. März 2007 Thema abonnieren
 Von 
ralfh.
Status:
Frischling
(41 Beiträge, 6x hilfreich)
UnterrichtsAusSchluss

Hat die Lehrkraft A das Recht den Schüler/Stundenten B vom Unterrichtsanfang 15 Min.
auszuschließen, wenn dieser sich um 2 Minuten verspätet hat ?
Und ihn dan in das Klassenbuch einzutragen, mit der Begründung, dass der Schüler/Stundent B
sich 15 Min verspätet hat ? (Obwohl er ja nur 2 Min zu spät war)

Ich selber bin 16 Jhare alt (10 Klasse), und gehe in NRW zur Schule. Sekundarstufe 1

MFG
Ralf

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



8 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
no1
Status:
Schüler
(184 Beiträge, 37x hilfreich)

kenne mich mit Schulrecht nicht aus, aber als praktischen Tipp würde ich sagen, du solltest dich mal an die SV (Schülervertretung) oder einen Vertrauenslehrer wenden. Rein vom Gefühl her, dürfte das nämlich nicht ok sein, insbesondere der falsche Eintrag ins Klassenbuch.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
ralfh.
Status:
Frischling
(41 Beiträge, 6x hilfreich)

Hallo
also das geht bei uns nicht so einfach - ist schlecht möglich. Kann mir niemand genau sagen, ob das so rechtens ist ?
Der Rauswurf ist gerechtfertigt. Aber doch nicht, dass er 15 anstadt 2 Min ins Klassenbuch einträgt ?!

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
-Laie-
Status:
Weiser
(17255 Beiträge, 5931x hilfreich)

Die 15 Minuten halte ich für nicht richtig, da es ja nur 2 Minuten waren. Ab zum Direktor (zusammen mit dem Schülervertreter) und dies richtig stellen lassen.

Viele Grüße, Michael

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Knopfdruck
Status:
Beginner
(139 Beiträge, 20x hilfreich)

Der Ausschluss vom Unterricht ist gemäß Schulgesetz NRW §51(2) als erzieherische Maßnahme zulässig.
Der Lehrer hat Zeiten, zu den der Schüler nicht am Unterricht teilgenommen hat, als Fehlzeiten ins Klassenbuch einzutragen.
Dies dient insbesondere auch seiner Entlastung von der Aufsichtspflicht.
WO IST ALSO DAS PROBLEM ?

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
no1
Status:
Schüler
(184 Beiträge, 37x hilfreich)

@Knopfdruck: das Problem wäre nach deinem guten Hinweis noch, dass der Lehrer "15 Min verspätet" und nicht "2 Min verspätet, deshalb von mir weitere 13 Min ausgeschlossen" geschrieben hat. Sieht halt so im Klassenbuch deutlich unvorteilhafter für den Schüler aus. Außerdem wäre dann klar, was der Lehrer rechtlich gemacht hat und man könnte es nachprüfen.

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
DanielB
Status:
Bachelor
(3291 Beiträge, 410x hilfreich)

@Knopfdruck, ralfh:
Allein die Tatsache, dass sowas als Disziplinarmaßnahme zulässig ist, bedeutet nicht, dass diese Maßnahme deswegen auch verhältnismäßig war. Der Ausschluss vom Unterricht gehört nämlich schon zu den härteren Sanktionen, meiner Ansicht nach wäre hier - solange das nicht häufiger vorkommt - eine mündliche Ermahnung angemessen.

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
epoeri
Status:
Lehrling
(1709 Beiträge, 408x hilfreich)

>>Der Ausschluss vom Unterricht gehört nämlich schon zu den härteren Sanktionen, meiner Ansicht nach wäre hier <<

Völlig richtig.
Und da man keinerlei Vorgeschichte kennt, ist hier alles reine Spekulation.

0x Hilfreiche Antwort


Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.148 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.287 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen