Verführung Minderjähriger - 21 und 15 Jahre

20. Juni 2006 Thema abonnieren
 Von 
Res
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Verführung Minderjähriger - 21 und 15 Jahre

hallo
also ich bin 15 jahre alt und habe einen 21 jährien freund!
und dashalb wollt ich ma was fragen und zwar:
also nach dem gesetz dürfte ich ja mit meinem typen zusammen sein wenn er nicht über 21 is (hat zumindest irgendson typ in sonen forum gesagt) und dann wollt ich ma wissen ob das dann bei uns auch zu trifft weil er ja genau 21 is??

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



25 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
JuR
Status:
Unparteiischer
(9878 Beiträge, 1430x hilfreich)

Eine Strafbarkeit kann unter Umständen für deinen Freund eintreten, sofern Ihr sexuelle Kontakte habt.


Mit freundlichen Grüßen,

- Rönner -

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Res
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

unter was für Umständen?

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
M.J.
Status:
Lehrling
(1258 Beiträge, 185x hilfreich)

Herr Rönner meint, wenn ihr sex oder der gleichen miteinander habt

-----------------
"Wer weiss, das er nichts weiss, weiss mehr, als der der nicht weiss, das er nichts weiss!"

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
JuR
Status:
Unparteiischer
(9878 Beiträge, 1430x hilfreich)

Korrekt. Eine Strafbarkeit tritt dann ein, wenn dein Freund dabei eine unter Umständen mangelnde Fähigkeit zur sexuellen Selbstbestimmung bei dir ausnutzt. Dieses kann schwerlich von den betroffenen Personen selbst eingeschätzt werden, sondern wird bei Gericht hingegen von Gutachtern und Spezialisten auf diesem Gebiet vorgenommen.


Mit freundlichen Grüßen,

- Rönner -

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
thosim
Status:
Student
(2139 Beiträge, 385x hilfreich)

quote:
Korrekt



Eben nicht, weil der bloße `Sex´ nicht ausreicht, insoweit, wie Du selbst schreibst, zusätzliche Feststellungen hinzukommen müssen.

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
sika0304
Status:
Schlichter
(7944 Beiträge, 2922x hilfreich)

Also wenn du 15 bist und dein Freund 21 Jahre - dann solltet ihr - falls ihr miteinander schlaft - dies nicht erzählen.
Wo kein Kläger, da kein Richter.
Und an die Verhütung denken.
Oder warten bis du 16 Jahre bist. Schmusen ist auch ganz schön.

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
Toto1
Status:
Frischling
(13 Beiträge, 25x hilfreich)

Ich hab da auch mal was. und zwar. Mann 41, geliebte 16. wie sieht die Rechtslage in diesem Fall aus? Und, können uns ihre eltern die beziehung verbieten?

Danke für die antworten!

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
Eirene113
Status:
Master
(4098 Beiträge, 627x hilfreich)

da bleibt mir echt die Spucke weg

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
Chronoton
Status:
Praktikant
(896 Beiträge, 78x hilfreich)

ihre eltern können meines wissend sir den umgang, ohne gründe zu nennen, verbieten. strafrechtlich ist es erlaubt.
wenn ich mich recht erinnere, dann darfst du auch kein vorgesetzter lehrer oder ähnliches sein von ihr sein.

mfg
chronoton

0x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
guest-12324.09.2009 01:30:07
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

@chronoton

Meines wissens nach können Eltern eines Kindes den Kontakt zu anderen Menschen nur verbieten wenn eine Kindeswohlgefährdung von der Person aufsgehen würde.

Das ist MEINE ICH die Rechtslage.
Aber nartürlich ist es verständlich wenn ne 15 Jährige Tocher ihrer Mutter erzählt du Mama mein neuer für is 20+
das die Mutter erstmal sagt "ich verbiete den Kontakt"

Dennis

0x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
Eirene113
Status:
Master
(4098 Beiträge, 627x hilfreich)

@toto

sieh doch mal, was Herr Rönner schreibt.

Wenn meine 15 J. Tochter mit einem 41 J. Kerl ankommen würde, dann wäre ich in 2 Min. bei der Polizei.

0x Hilfreiche Antwort

#12
 Von 
guest123-2021
Status:
Bachelor
(3488 Beiträge, 684x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#13
 Von 
Eirene113
Status:
Master
(4098 Beiträge, 627x hilfreich)

(2) Eine Person über einundzwanzig Jahre, die eine Person unter sechzehn Jahren dadurch missbraucht, dass sie1. sexuelle Handlungen an ihr vornimmt oder an sich von ihr vornehmen lässt oder2. diese dazu bestimmt, sexuelle Handlungen an einem Dritten vorzunehmen oder von einem Dritten an sich vornehmen zu lassen, und dabei die fehlende Fähigkeit des Opfers zur sexuellen Selbstbestimmung ausnutzt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.


@ebayer

Du willst mir doch nicht weismachen, dass eine 15 J. die nötige Reife besitzt zu erkennen, dass ein 41 J. Mann sie nur körperlich benutzen will.

Wenn du es gutheißt, dass der Mann 41 ist, warum dann nicht sogar 61??
Was will der 41 J. mit einer 15 Jährigen?
Die kann gerade mal ihren Namen schreiben.
Für den 41 J. ist es ja toll, ein junges Mädchen zu haben, die kann er ja noch anlernen.

Nee, diese Konstellation 15 - 41 ist für mich etwas unnatürliches, ja, sogar pervers.
Für mich rückt die Sache in den Bereich

0x Hilfreiche Antwort

#14
 Von 
TokTok
Status:
Schüler
(254 Beiträge, 60x hilfreich)

Hallo

wer stellt denn eigentlich fest, ob die Fähigkeit der Person zur sexuellen Selbstbestimmung vorhanden ist oder nicht vorhanden ist? Oder geht man davon aus, dass diese bis zu einem bestimmten Alter nicht vorhanden ist?

0x Hilfreiche Antwort

#15
 Von 
JuR
Status:
Unparteiischer
(9878 Beiträge, 1430x hilfreich)

Hallo TokTok,

quote:
wer stellt denn eigentlich fest, ob die Fähigkeit der Person zur sexuellen Selbstbestimmung vorhanden ist oder nicht vorhanden ist? Oder geht man davon aus, dass diese bis zu einem bestimmten Alter nicht vorhanden ist?
Das wird von speziellen Gutachtern bzw. Sachverständigen festgestellt.


Mit freundlichen Grüßen,

- Rönner -

0x Hilfreiche Antwort

#16
 Von 
Mareike123
Status:
Unparteiischer
(9585 Beiträge, 1710x hilfreich)

Was will der 41 J. mit einer 15 Jährigen?
Die kann gerade mal ihren Namen schreiben.


Sie haben ja eine tolle Meinung von der Intelligenz junger Menschen...

0x Hilfreiche Antwort

#17
 Von 
Eirene113
Status:
Master
(4098 Beiträge, 627x hilfreich)

Die Formulierung sollte etwas übertrieben wirken.
Meinst du etwa, dass eine 15 J. intelligent ist? In gewissen schulischen Bereichen könnte das tatsächlich so sein, aber im wirklichen Leben eher nicht.

0x Hilfreiche Antwort

#18
 Von 
guest-12324.09.2009 01:30:07
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo,

Sie verwecheln da glaube ich etwas.
Sie meinen bestimmt die fähigkeit einige Situationen richtig einschätzen zu können, das liegt aber eher an mangelnder Lebenserfahrung als an mangelnder Intelligenz.

Und mal ehrlich, der Mensch der mit nem weißen Vollbart und aller Lebenserfahrung auf die Welt gekommen ist möge sich bitte bei mir melden.

Dennis

0x Hilfreiche Antwort

#19
 Von 
Eirene113
Status:
Master
(4098 Beiträge, 627x hilfreich)

In diesem Thread geht es um etwas anderes.
Eine 15 J. und ein 41 J. Mann.
Kann man da bereits von Liebe sprechen, ist es eine Verführung? Oder was ist das?
Ich weiß nicht wie alt du bist. Nehmen wir mal an es handelt sich hier um deine Tochter.
Wie würdest du reagieren? Mal ganz ehrlich.

0x Hilfreiche Antwort

#20
 Von 
Tresenhase
Status:
Praktikant
(732 Beiträge, 44x hilfreich)

15 und 41?
Also wenn ich mir vorstelle, dass mein Sohn in 2 Jahren 15 wird und eine 41 Jährige anschleppen würde. Die wär ja dann älter als ich!? Was soll das?
Unvorstellbar!!!

0x Hilfreiche Antwort

#21
 Von 
Res
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

ich würd sagen das mädchen übertreibt.... sie sollte sich vllt. wenn sie unbedingt will ein typ suchen der ein paar jahr älter is als sie aber nicht ein der 41 is! wobei ich mich von dem typ sowieso ma vernhalten würd weil der vllt. ein kleines defizit hat wenn er mit ner 15jährigen zusammen ist. Ich war mal einhalbes jahr mit einem "mann" zusammen der 6jahre älter war als ich und ich dachte auch das wenn er solange mit mir zusammen is das er mich liebt und zum ende hat sich dann herausgestellt das er nur mit mir zusammen war um zu sein freunden zu sagen das er mit mir "liebe" gemacht hat... dabei ist es nicht einmal so weit gekommen!!
deshalb würd ich ihr auch aufjeden fall raten nichts mehr mit ihm zumachen. später wird sie dann auch merken was für ein einfluss ein "mann" in diesem alter auf eine 15 jährigen haben kann.

0x Hilfreiche Antwort

#22
 Von 
justice005
Status:
Unparteiischer
(9554 Beiträge, 2351x hilfreich)

Was macht es für einen Sinn, diesen alten Thread auszugraben und eine abgeschlossene Diskussion wieder zu beleben?

Es ist nunmal wie es ist. Daß sich eine Mutter über die Konstellation 15/41 aufregt, ist selbstverständlich. Das muß aber noch lange nicht bedeuten, daß es strafbar ist.

Und es geht auch nicht darum, daß das 15 jährige Mädel intelligent ist und Lebenserfahrung hat, sondern es geht darum, daß Sie in der Lage ist, ihr Sexualleben selbstständig einzuschätzen.

Jedes Mädel, was mit 14 und 15 die ersten Freunde hatte und bereits sexuelle Erfahrungen gesammelt hat, kann sich dann hinterher -wenn der nächste Freund 41 ist - nicht auf den von Eirene zitierten Paragraphen berufen. Das klappt nicht.

Der Paragraph ist wohl eher für Fälle gedacht, wo die 15jährige und noch nicht aufgeklärte jungfräuliche Tochter unter Ausnutzung einer völligen Naivität zu 'Doktorspielen' überredet wird.

Gruß Justice

0x Hilfreiche Antwort

#23
 Von 
guest123-998
Status:
Schüler
(410 Beiträge, 53x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#24
 Von 
Dietmar_S.
Status:
Schüler
(182 Beiträge, 22x hilfreich)

Hei Lawrence

hier greift das Sprichwort

wie ich Dir, so Do Mie :grins:

aber das wäre dann eher was für das Forum *Tierrecht*





-- Editiert von Dietmar_S. am 14.02.2007 07:10:51

0x Hilfreiche Antwort

#25
 Von 
ludmilla31
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Also wirklich. Manche Leute sollten nicht über Dinge reden, von denen sie keine Ahnung haben. Habe meinen zweiundzwanzig Jahre älteren Mann auch mit 16 kennengelernt und bin mittlerweile 31.

Und stellt euch vor? Wir sind das glücklichste Paar weit und breit. Und meinen Eltern bin ich dankbar, dass sie ihn von Anfang an akzeptiert haben. Und im Übrigen habe ich eine sehr gute Erziehung genossen!!

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.568 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.047 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen