Verlassenes Auto melden

29. Oktober 2023 Thema abonnieren
 Von 
Phil46
Status:
Frischling
(41 Beiträge, 0x hilfreich)
Verlassenes Auto melden

Guten Morgen

Ich habe hier in meiner Nachbarschaft ein Auto was seit Monaten ohne Kennzeichen hier steht und seitdem auch nicht mehr bewegt wurde.
Ich habe damals beobachtet wie der Besitzer mitten in der Nacht seine Kennzeichen abgenommen hat und seither verschwunden ist.
Ich habe zwar mit Ihm mal gesprochen aber kennen tue ich Ihn nicht, auch das Auto seiner Freundin habe ich seit Monaten hier nicht mehr gesehen. Ich vermute mal die sind weggezogen und der hat sein Auto einfach hier stehen gelassen.
Mich persönlich stört es nicht aber der blockiert einen Parkplatz der dem Vermieter gehört und ich warte schon seit langer Zeit auf ein Parkplatz ...

Wo genau melde ich solche Fahrzeuge? Beim Vermieter ? Bei der Polizei? Beim Ordnungsamt?
Ich wäre echt dankbar wenn mir da jemand helfen kann !

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Nana71
Status:
Praktikant
(974 Beiträge, 107x hilfreich)

Ich würde es dem Vermieter melden, denn weder das Ordnungsamt, noch die Polizei sind für Autos zuständig, die auf Privatgrundstücken stehen. Einzige Ausnahme: Das Fahrzeug ist durch z.B. auslaufendes Öl eine Gefährdung für die Umwelt...aber davon war ja hier nicht die Rede.

Signatur:

Ich gebe lediglich meine Meinung wieder - Rechtsberatung gibt es gegen Bezahlung beim Anwalt.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118645 Beiträge, 39613x hilfreich)

Zitat (von Phil46):
Wo genau melde ich solche Fahrzeuge? Beim Vermieter ? Bei der Polizei? Beim Ordnungsamt?

Nirgendwo, denn es gibt schlicht keine Meldestelle um Ordnungsgemäß abgestellte Fahrzeuge zu melden - nicht mal in DE.



Zitat (von Nana71):
Ich würde es dem Vermieter melden

Kann man machen.
Er wird es aber wohl wissen, er wird den Platz dem Fahrze***erantwortlichen zur Verfügung gestellt haben.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Nana71
Status:
Praktikant
(974 Beiträge, 107x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Kann man machen.
Er wird es aber wohl wissen, er wird den Platz dem Fahrze***erantwortlichen zur Verfügung gestellt haben.


Ja, davon gehe ich aus. Aber ob er auch weiß, dass der gute Mann sein Fahrzeug einfach stehen gelassen hat?

Dort zu wohnen scheint er ja nicht mehr.

Ich denke, eine Info an den Vermieter kann nicht schaden. Was er dann draus macht, ist wiederum seine Sache.

-- Editiert von User am 31. Oktober 2023 08:07

Signatur:

Ich gebe lediglich meine Meinung wieder - Rechtsberatung gibt es gegen Bezahlung beim Anwalt.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118645 Beiträge, 39613x hilfreich)

Zitat (von Nana71):
Aber ob er auch weiß, dass der gute Mann sein Fahrzeug einfach stehen gelassen hat?

Warum sollte ihn das interessieren?
Vermutlich war das "stehen lassen" Sinn und Zweck den Parkplatz zu behalten?



Zitat (von Nana71):
Ich denke, eine Info an den Vermieter kann nicht schaden. Was er dann draus macht, ist wiederum seine Sache.

Richtig.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Nana71
Status:
Praktikant
(974 Beiträge, 107x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Warum sollte ihn das interessieren?


Weil er den Parkplatz ggf. anderweitig vermieten könnte?

Zitat (von Harry van Sell):
Vermutlich war das "stehen lassen" Sinn und Zweck den Parkplatz zu behalten?


Unmöglich ist ja bekanntlich nix...ich halte es allerdings für eher unwahrscheinlich, dass der (vermutlich) ehemalige Mieter weiterhin einen Parkplatz für sein (augenscheinlich) abgemeldetes Fahrzeug unterhält.

Zitat (von Harry van Sell):
Richtig.


Schön, dass wir uns in dem Punkt einig sind. ;)

-- Editiert von User am 31. Oktober 2023 22:00

Signatur:

Ich gebe lediglich meine Meinung wieder - Rechtsberatung gibt es gegen Bezahlung beim Anwalt.

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118645 Beiträge, 39613x hilfreich)

Zitat (von Nana71):
ich halte es allerdings für eher unwahrscheinlich, dass der (vermutlich) ehemalige Mieter weiterhin einen Parkplatz für sein (augenscheinlich) abgemeldetes Fahrzeug unterhält.

Habe ich schon öfter gemacht ...
Erst mal als Reserve behalten, erst umgezogen und dann in Ruhe verkauft, ...


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.024 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.224 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen