Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
542.187
Registrierte
Nutzer

Vorgehensweise Vorsorgevollmacht - Notariell

 Von 
Alwine
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 0x hilfreich)
Vorgehensweise Vorsorgevollmacht - Notariell

Ich habe mich bei einem Anwalt zur Vorsorgevollmacht beraten lassen u. von ihm auch einen Entwurf erhalten.
Da eine Vorsorgevollmacht nur beim Notar (also nicht beim Anwalt) notariell beurkundet werden muß, möchte ich mit dem Entwurf (möchte ich in einigen Punkten noch abändern) zum Notar gehen und ihn bitten, diesen als Vorsorgevollmacht aufzusetzen und notariell zu beurkunden.

Ist diese Vorgehensweise möglich? Wird ein Notar meinen mitgebrachten Entwurf, den ich von ihm unverändert übernommen haben will, akzeptieren?

Wer kennt sich hier aus und kann mir einen Rat geben?

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Anwalt Vorsorgevollmacht


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
fix
Status:
Praktikant
(978 Beiträge, 292x hilfreich)

Wenn der Notar einen eigenen Entwurf für eine Vollmacht aus der Schublade holt, ist das lediglich ein Service (bzw. dient seiner Arbeitserleichterung), weil er diesen Entwurf bereits kennt und juristisch geprüft hat. Außerdem kann der Notarsentwurf schnell aus dem PC ausgedruckt werden und muß nicht erst geschrieben werden.

Selbstverständlich muß er aber auch eine vom Kunden mitgebrachte eigene Erklärung beurkunden, solange sie nicht rechtswidrig oder sittenwidrig ist.

Meistens ist es m.E. in solchen Fällen auch besser, sich zu Hause in Ruhe einen eigenen Entwurf zu überlegen, der optimal auf die persönlichen Verhältnisse abgestimmt ist. Falls der Notar etwas daran für unklar oder ungeschickt formuliert hält, kann man das immer noch ändern.

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 189.136 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
79.711 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.