Wiederspruch zum Mahnbescheid

27. Januar 2007 Thema abonnieren
 Von 
Rico Schmidt
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 0x hilfreich)
Wiederspruch zum Mahnbescheid

Hallo,
sollte man den Wiederspruch per Einschreiben absenden oder reicht ein normaler Brief?

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Annaminna
Status:
Praktikant
(899 Beiträge, 402x hilfreich)

Den Widerspruch zum Mahnbescheid immer per Einschreiben schicken, damit Du nachweisen kannst, dass Du Fristen eingehalten und überhaupt widersprochen hast. MfG

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest123-1062
Status:
Student
(2846 Beiträge, 906x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Jotrocken
Status:
Junior-Partner
(5924 Beiträge, 1374x hilfreich)

niemand kommt auf die Idee, Widersprüche verschwinden zu lassen.

Und was ist, wenn er tatsächlich auf dem Postweg verschwindet?

Ich würde die Entscheidung Einschreiben ja/nein von der Höhe der Forderung abhängig machen.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
guest123-1062
Status:
Student
(2846 Beiträge, 906x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
C.Konert
Status:
Praktikant
(663 Beiträge, 92x hilfreich)

Dann hat man allerdings bessere Vorraussetzungen für einen Antrag auf Wiedereinsetzung in den Vorigen Stand, wenn die Post den Brief verschlammt, da man problemlos nachweisen kann, dass er aufgegeben wurde und wann er aufgegeben wurde.

-----------------
"stud.iur Hr. C.Konert
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg"

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Lifeguard
Status:
Student
(2909 Beiträge, 1316x hilfreich)

Wenn es am anfang der Frist ist, normal hinschicken. Und wenn keine Eingangsbestätigung gekommen ist, nach 10 Tagen (in der Frist) anrufen und notfalls nochmal per Einschreiben hinterher.
Wenn es mit der Frist knapp ist, dann Einschreiben.

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
guest123-1062
Status:
Student
(2846 Beiträge, 906x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.226 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
106.954 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen