Zahlungserinnerung alte Mitbewohner

14. November 2016 Thema abonnieren
 Von 
castefa
Status:
Frischling
(26 Beiträge, 0x hilfreich)
Zahlungserinnerung alte Mitbewohner

Hallo,

zuerst müss ich sagen, dass Deutsch nicht meine Muttersprache ist. Ich entschuldige mich im Voraus, wenn zu viele Fehler gibt.

Es ist heute was komiches passiert.

Ich habe eine Zahlungserinnerung für mein alter Mitbewohner im Höhe von 5000€ von einer Krankenversicherung bekommen. Ich habe den Brief mit Erlaubnis meines alten Mitbewohner geöffnet das ist selbstverständlich. Die Rechnung selbst haben wir nie bekommen.

Er wohnt seit 8 Monate nicht mehr in Deutschland und ist davon überzeugt, dass er sich von aller möglichen Beitrage und Ämter abgemeldet hat. Nach er ausgezogen ist haben wir auch seine Name von der Briefkasten und Tür weggenommen.

Ich habe die Krankenkasse selbst angerufen und sie meinten, es ist sicher ein Fehler und es wird behoben.

Meine Fragen sind:

- Wie weisst der Post den Briefkasten überhaupt? Es ist ein Mehrfamilienhaus und gibt ja viele Briefkästen. Unsere Nachnamen haben eher nichts zu tun. Wir haben auch keine Art von Beziehung, nur Mitbewohner.

- Ist es legal eine Rechnung in eine Briefkasten, deren Name nicht mehr da ist?

- Was würde passiert, wenn ich da nicht mehr wäre, um das Thema zu klären. Würde mein Freund evtl. Probleme im Ausland bekommen?

- Wenn es zu spät wäre, und die Zahlungserinnerung ein Mahnbescheid geworden würde, könnte man in diesem Fall widersprechen?

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
spatenklopper
Status:
Gelehrter
(10573 Beiträge, 4182x hilfreich)

Zitat (von castefa):
- Wie weisst der Post den Briefkasten überhaupt? Es ist ein Mehrfamilienhaus und gibt ja viele Briefkästen. Unsere Nachnamen haben eher nichts zu tun. Wir haben auch keine Art von Beziehung, nur Mitbewohner.

Postbote mit gutem Gedächtnis.

- Ist es legal eine Rechnung in eine Briefkasten, deren Name nicht mehr da ist?

Es ist nicht verboten, bringt denjenigen der Geld haben möchte aber auch nicht weiter, wenn der Schuldner offiziell abgemeldet ist.

- Was würde passiert, wenn ich da nicht mehr wäre, um das Thema zu klären. Würde mein Freund evtl. Probleme im Ausland bekommen?

Wahrscheinlich würde nichts passieren.

- Wenn es zu spät wäre, und die Zahlungserinnerung ein Mahnbescheid geworden würde, könnte man in diesem Fall widersprechen?

Mahnbescheide werden nicht einfach in den Briefkasten geworfen, den Empfang muss jemand quittieren.


Und Ihr Deutsch ist besser, als bei so manchem Muttersprachler!

-- Editiert von spatenklopper am 14.11.2016 21:09

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118615 Beiträge, 39604x hilfreich)

Zitat (von castefa):
- Ist es legal eine Rechnung in eine Briefkasten, deren Name nicht mehr da ist?

Ja, ist es



Zitat (von castefa):
- Was würde passiert, wenn ich da nicht mehr wäre, um das Thema zu klären. Würde mein Freund evtl. Probleme im Ausland bekommen?

Das könnte passieren. Landesgrenzen sind zwar eine Hürden, aber keine unüberwindlichen.



Zitat (von castefa):
- Wenn es zu spät wäre, und die Zahlungserinnerung ein Mahnbescheid geworden würde, könnte man in diesem Fall widersprechen?

Das könnte der Freund bzw. ein von ihm beauftragter Anwalt.



Zitat (von spatenklopper):
Mahnbescheide werden nicht einfach in den Briefkasten geworfen, den Empfang muss jemand quittieren.

Stimmt, nur nicht vom Empfänger sondern vom Zusteller. Wobei die meist darauf achten, was da an Namen auf den Briefkästen steht.




Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.961 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.194 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen