Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
542.678
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

dubiose fahrschule muss ich die rechnung bezahlen?

9.11.2018 Thema abonnieren Zum Thema: Rechnung Beschwerde
 Von 
Radeberger
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
dubiose fahrschule muss ich die rechnung bezahlen?

hey,

also ich versuche das so genau wie möglich wiederzugeben.

ich habe mitte des jahres mit meinem lappen angefangen, bin zu einer halbwegs bekannten fahrschule in meiner stadt gegangen. ich habe den theorieunterricht durchgezogen und habe dann nach fahrstunden gefragt. mir wurde gesagt es geht nichts und ich hab mich hinhalten lassen. irgendwann hab ich angefangen druck auszuüben und mir wurde ein "aushilfsfahrlehrer" vermittelt. bin dann drei mal mit dem gefahren und hab festgestellt dass es mit dem nicht geht (komischer typ und hat persönlich nicht gepasst). außerdem kam er mir immer aufdringlicher vor, also im sinne dass er mir fahrstunden reindrücken will und termine ohne mein wissen ausgemacht hat. naja ich habe das dann berichtigt und mich bei der fahrschule gemeldet weils mir einfach dubios vorkam. er hat nämlich auch keine unterschriften von mir gewollt und hat auch mit seinem eigenen umgebauten privatwagen unterrichtet.

auf anfrage ob ich denn nicht doch einen anderen lehrer bekommen könnte meinte die fahrschule nach dem motto:" du wolltest unbedingt fahren also fahr doch" und hat mich abgewimmelt. das war alles ende september. im endeffelt hatte ich kein bock mehr auf so nen zwielichtigen ******, hab abgewartet bis ich endlich zur theorieprüfung angemeldet werde hab diese bestanden und sofort am nächsten tag gewechselt , das war ende oktober. ich hatte eh die vermutung dass der typ bei denen schwarz arbeitet bzw irgendwas nicht mit rechten dingen zu geht und ohne unterschtift von mir können die auch keine rechnung von ihrem dienstleister erstellen lassen (die fahrschule hat nen factoring dienstleister).
also im endeffekt gibt es keinen nachweis dass ich diese stunden jemals gefahren bin.

heute kam mir ne rechnung rein mit der abrechnung für die fahrstunen.

1. 22.10 doppelstunde
2. 23.10 doppelstunde
3. 24.10 doppelstunde



nun ist der witz dass ich ja im september gefahren bin und nicht im oktober.
(außerdem war ich ab dem 23.10 schon bei der neuen fahrschule von dem tag ist nämlich der vertrag)

auf nachfrage beim fahrschulleiter wie das zustande kommt meinte er, der fahrlehrer habe ihm die stunden zu spät mittgeteilt und der konnte die nicht mehr auf den september buchen und musste das nun für den oktober machen und eigt würde der fahlehrer im die ganzen stunden am ende der ausbildung mitteilen und ich hätte dann eine rechnung über die ganze summe bekommen. auf meinen hinweis dass beim vertragsabschluss es explezit darauf hingewiesen wurde dass die stunden über zwischerechnungen abgerechnet werden meinte die fahrschule

"deine fahrlehrer hat noch nen anderen job und des ist nur sein nebenjob deshalb kann er nicht jede stunde sofort mit dir abrechnen"

(meine vermutung dass da irgendwas nicht mit rechten dingen zu läuft wurde da immer größer).

ich hab ehrlich gesagt keine ahnung was ich tun soll. kann mir einer erklären was zur hölle da passiert ist ?

wollten die mich ver...en und ich bin denen zuvor gekommen?

ich bin ja jetzt auch auf der wechsel gebühr von 130€ sitzen geblieben. muss ich die rechnung nun zahlen und was kann ich sonst noch tun ? beschwerde an den fahrlehrerverband bzw an die aufsichtsbehörde ?



mfg

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Rechnung Beschwerde


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(75619 Beiträge, 33090x hilfreich)

Zitat (von Radeberger):
ohne unterschtift von mir können die auch keine rechnung von ihrem dienstleister erstellen lassen

Aber sicherlich können die das. Deine Unterschrift ist dafür zu 0,0 relevant.



Zitat (von Radeberger):
der fahrlehrer habe ihm die stunden zu spät mittgeteilt und der konnte die nicht mehr auf den september buchen und musste das nun für den oktober machen

Ja, kommt vor.
Nur soll er dann bitte den korrekten Rechnungstext verwenden.



3 Doppelstunden hat man in der Rechnung stehen.
Wurden die genommen? Dann sollte man das bezahlen, nach dem die Rechnung korrigiert wurde.



Zitat (von Radeberger):
ann mir einer erklären was zur hölle da passiert ist ?

Ja. Der Fahrschulleiter hat offenbar so viel Ahnung von Buchhaltung / Rechnung schreiben wie Du von Rechtschreibung.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 189.449 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
79.809 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.