Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
614.490
Registrierte
Nutzer

negativier schufa eintrag

25. Mai 2004 Thema abonnieren
 Von 
steve.O
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
negativier schufa eintrag

vielleicht kann mir jemand von euch helfen.ich habe bei der schufa einen negativ eintrag allerdings erledigt.ist es möglich einen kredit bei einer bank zu bekommen?

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



9 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest123-57
Status:
Lehrling
(1131 Beiträge, 263x hilfreich)

Es gibt keine negativen Schufa-Einträge, weil die Schufa nicht wertet sondern nur Abwicklungsmerkmale speichert und meldet.
Wenn da drin steht, daß beispielsweise eine Vertragsstörung erledigt ist, dann kann das grundsätzlich auch als positiv angesehen werden.

Je nach Meldeinhalt werden die Einträge nach einer gewissen Zeit gelöscht.

Wolfgang

-----------------
"Wirtschafts-Consult Gesundheitsberufe "

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest123-173
Status:
Schlichter
(7153 Beiträge, 1077x hilfreich)

--- Posting wurde vom Admin editiert

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
guest123-57
Status:
Lehrling
(1131 Beiträge, 263x hilfreich)

Stimmt nicht, Kanalmeister !

Wenn die Schuld bezahlt ist, kommt der Vermerk "erledigt" hinzu.
Außerdem muß nicht alles eine Schuld sein, da auch Kündigungen und Vertragsstörungen zum Eintrag kommen.

Wolfgang

-----------------
"Wirtschafts-Consult Gesundheitsberufe "

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
guest123-173
Status:
Schlichter
(7153 Beiträge, 1077x hilfreich)

--- Posting wurde vom Admin editiert

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
steve.O
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

ist es möglich mit so einem eintrag der wie bei mir auf erledigt steht einen kredit zu bekommen?

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
MichiM
Status:
Lehrling
(1706 Beiträge, 150x hilfreich)

Ob es möglich ist, liegt im ermessen der Bank - ob diese sie als kreditwürdig einstuft, hängt nicht alleine von der Schufa ab (aber zum größten Teil).

Wenn dieser Eintrag nicht gerade eine Kündigung eines Kredites (wegen Nichtzahlung) ist, würde ich dies für möglich halten.
Oft ist es ratsamer (gerade wenn die Befürchtung einer Kredit-Ablehnung besteht) erst die Hausbank zu fragen. Werden erst "andere Banken" gefragt und diese holen sich eine Schufa-Auskunft, wird dies in der Schufa-Akte für 1 Jahr vermerkt. Geht man dann erst zur Bank, kann dies negative Folgen haben - bezgl. Vertrauen usw.

Zusätzliche Pluspunkte:
- Sicherheiten (Haus, LV, z.T. auch KFZ,...)
- Restkreditversicherung (für den Fall der Arbeitslosigkeit etc.)

Liegt allerdings kein geregeltes Einkommen vor oder wechselt der Arbeitsgeber öfters, kann dies wiederrum die Zuverlässigkeit der Zahlung gefährden.

Gruss
MichiM

-----------------
"So dumm wie ich bin,
sehe ich noch lange nicht aus ;) "

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
guest123-173
Status:
Schlichter
(7153 Beiträge, 1077x hilfreich)

--- Posting wurde vom Admin editiert

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
MarkKo
Status:
Beginner
(139 Beiträge, 44x hilfreich)

Grundsätzlich muss unterschieden werden, welche Info der "Schuldner" bekommt und welche eine Bank! Ordnungsgem. Kredite etc. werden tatsächlich nach drei Jahren gelöscht - nur nicht für die Bank! Kreditinstitute bekommen die gesamte bisherige Historie mitgeteilt! Und bevor jetzt wieder einige schreien "stimmt nicht": stimmt doch! Selbst gesehen! Mein Banker zeigte mir meine Schufa Auskunft: da steht die Kreditabwicklung von vor 15 Jahren noch drin! Aber: es ist egal, wieviele Kredite Du hattest. Sind diese ohne negativen Vermerk gespeichert, so spricht das eher für Dich, als wenn gar nix drin steht!;)

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
guest123-173
Status:
Schlichter
(7153 Beiträge, 1077x hilfreich)

--- Posting wurde vom Admin editiert

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 232.844 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
95.810 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen