Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
530.031
Registrierte
Nutzer

Ein-Mann-Gesellschafter Tod, kein geschäftsführer

27.10.2011 Thema abonnieren
 Von 
PocketSun
Status:
Frischling
(25 Beiträge, 13x hilfreich)
Ein-Mann-Gesellschafter Tod, kein geschäftsführer

Hallo,
Ich hoffe ich kann die Sachlage so präzise wie nötig erläutern und jemand weiß Rat.

Meine Schwiegermutter ist vor 2 Wochen bei einem Autounfall verstorben. Sie war alleingesellschafterin und hatte keinerlei nachfolgerregelung getroffen.
Es gibt einige Angestellte.

Nun das naheliegende Problem. Es gibt keinen Geschäftsführer und die einzigen beiden direkten Nachkommen, waren nicht in der Firma involviert.

Beide wissen nichtmal ob sie das Erbe überhaupt annehmen sollen.

Meine Frage ist folgende:
Ist die gmbH derzeit wirklich handlungsunfähig? Ein Anwalt ist zwar eingeschaltet, drängt aber lediglich darauf das mein Mann das Erbe ausschlägt. Leider bestehen nur Aussagen über angebliche schulden der Firma. Meiner Meinung nach aber nicht ausreichend bewiesen.

Wie sollten die Erben vorgehen? Gibt es die Möglichkeit eine Art Notgeschäftsführer zu bestellen, bzw. Was ist nötig um die Firma handlungsfähig zu machen?
Wenn es auf einen Verkauf der Firma hinauslaufen sollte, wie wäre ein möglicher Ablauf?

Ich wäre wirklich sehr dankbar wenn mir jemand Rat geben könnte.

-----------------
""

Verstoß melden



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(71066 Beiträge, 32381x hilfreich)

Es nicht sehr zielführend Fragen mit derartiger wirtschaftlicher Bedeutung in einen MEINUNGSforum zu stellen in dem Laien über fiktive Fälle des deutschen Rechtes diskuitieren.

Insbesondere da hier wohl auch Detailsprüfungen erforderlich wären.

Da sollte man Fachleute beauftragen. Das geht zum Beispiel gleich hier nebenan:
http://www.frag-einen-anwalt.de/
bzw. besser
http://www.beauftrag-einen-anwalt.de/





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
guest-12311.04.2012 22:52:18
Status:
Student
(2109 Beiträge, 1014x hilfreich)

Ein Blick in die Bilanzen lassen schnell erkennen ob Geld da sein "kann" oder eher nichts. Unter Unternehmensregister.de kann man die aus dem Vorjahr direkt einsehen.

Solange das Erbe nicht angetreten wird, ist es nicht eure Firma, daher könnt ihr nichts bestimmen.

So ein paar grobe Infos über die Firma und ein zu erwartendes Erbe wird man wohl herausgekommen können.



-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 183.031 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.447 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.