Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
621.697
Registrierte
Nutzer

Einzelfirma in eine GmbH umwandeln- Stammkapital aus Privateinlagen in die Firma vom Vorjahr möglich

20. Mai 2017 Thema abonnieren
 Von 
Sip-House
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Einzelfirma in eine GmbH umwandeln- Stammkapital aus Privateinlagen in die Firma vom Vorjahr möglich

Hallo! Wir sind ein Einzelunternehmen was vor einem Jahr gegründet worden war. Wir wollen jetzt zu einer GmbH umstrukturieren. Letztes Jahr haben wir keine Eingänge verbucht nur Privateinlagen und Ausgaben. Die frage ist, können die Einlagen, vom letzten Jahr, als Eigenkapital für eine GmbH verwendet werden?

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Gesellschaftsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Gesellschaftsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:

#2
 Von 
Tom998
Status:
Lehrling
(1782 Beiträge, 1064x hilfreich)

Zitat:
Letztes Jahr haben wir keine Eingänge verbucht nur Privateinlagen und Ausgaben.
Wie soll Geld, dass sie schon ausgegeben haben, zu Stammkapital werden? Fragen sie ihren Steuerberater, ob eine Umwandlung in Frage kommt.

1x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Sip-House
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Das Geld wurde für Anschaffungen von Büro, Fahrzeuge usw. Investiert.

Zitat (von Tom998):

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(105766 Beiträge, 37809x hilfreich)

Zitat (von Sip-House):
Die frage ist, können die Einlagen, vom letzten Jahr, als Eigenkapital für eine GmbH verwendet werden?

Nö, was weg ist kann man logischerweise nicht mehr als Gründungskapital verwenden.



Zitat (von Sip-House):
Das Geld wurde für Anschaffungen von Büro, Fahrzeuge usw. Investiert.

Man könnte höchstens die Sachwerte mit dem aktuellen Buchwert zum Zeitpunkt der Gründung einbringen.



Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 237.829 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.600 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen