Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
622.525
Registrierte
Nutzer

GmbH Kosten?

6. Juli 2011 Thema abonnieren
 Von 
mama44
Status:
Beginner
(56 Beiträge, 1x hilfreich)
GmbH Kosten?

Hallo,

ich habe ein Angebot von meinem Chef bekommen, mich mit einem gewissen Betrag an der Einlage einer zu gründenden Gmbh zu beteiligen. Ich bin Büroangestellte.

Was heißt das konkret für mich?
Welche Vorteile sollte ich dadurch haben und wie sieht das mit den ganzen Kosten aus??
Gewerbesteuer usw??

Und wie sieht es das Finanzamt??

Für Eure Infos bedanke ich mich.

-----------------
" "

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Gesellschaftsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Gesellschaftsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Tom998
Status:
Lehrling
(1788 Beiträge, 1067x hilfreich)

quote:<hr size=1 noshade>Was heißt das konkret für mich? <hr size=1 noshade>

Du wärst Gesellschafterin.
quote:<hr size=1 noshade>Welche Vorteile sollte ich dadurch haben... <hr size=1 noshade>

Gewinnausschüttungen? Möglicher Nachteil: Totalverlust der Einlage z.B. bei Insolvenz.
quote:<hr size=1 noshade>...und wie sieht das mit den ganzen Kosten aus?? <hr size=1 noshade>
Neben der zu leistenden Einlage hast du ggf. noch Notarkosten zu tragen.
quote:<hr size=1 noshade>Gewerbesteuer?? <hr size=1 noshade>

Zahlt die GmbH.
quote:<hr size=1 noshade>Und wie sieht es das Finanzamt?? <hr size=1 noshade>

Das FA wird vom Notar über die Gründung der GmbH informiert.
Gewinnausschüttungen sind steuerpflichtig. Gewinne aus der Veräußerung von Anteilen i.S.d. § 17 EStG ebenfalls.



0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Jo.H123
Status:
Beginner
(61 Beiträge, 18x hilfreich)

ergänzend zu Tom998:

Ist der GmbH Gründer(dein Chef) klamm , oder warum bietet er dir das an (Alternativen wäre z.B. eine gewünschte langfristige "Bindung" an das Unternehmen)?

Vorteil für dich - du bekommst Einblick in die Finanzsituation des Unternehmens. Solange dein Anteil zu klein ist um Entscheidungen zu blockieren (und davon gehe ich erst einmal aus) ist allerdings dein Einfluss auf die "Rendite" deiner Anlage, potentiell quasi nicht existent; soll heissen, wenn du Pech hast zahlst du für Anteile und kriegst nie was raus.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 238.472 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.791 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen