Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
560.457
Registrierte
Nutzer

Handelsregisterauszug Geschäftsführer

 Von 
mistergf
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Handelsregisterauszug Geschäftsführer

Hallo,

ich war mal Geschäftsführer einer GmbH. Im Internet gibt es ja Portale (z.B. northdata, companyhouse usw.), die Informationen über jetzige oder alte Geschäftsführer aufführen.

1) Wieso bekommen solche Internetportale überhaupt die Daten und kann ich die dort entfernen lassen?
2) Nach wie vielen Jahren kann ich die Löschung meines Namens aus dem Handelsregisterauszug beantragen?
3) Wie lange ist ein Ex-Geschäftsführer haftbar (10 Jahre?) und für welche Art von Geschäften?

Vielen Dank im Voraus.

VG
mistergf

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
GmbH Geschäftsführer


15 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
cruncc1
Status:
Senior-Partner
(6121 Beiträge, 3855x hilfreich)

Zitat (von mistergf):
Wieso bekommen solche Internetportale überhaupt die Daten und kann ich die dort entfernen lassen?

Diese Portale können sich die Informationen, wie übrigens jeder andere auch, beim Handelsregister "besorgen".

Das Handelsregister ist ein öffentliches Register.

Zitat:
Nach wie vielen Jahren kann ich die Löschung meines Namens aus dem Handelsregisterauszug beantragen?

Gar nicht.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(81934 Beiträge, 34076x hilfreich)

Zitat (von mistergf):
2) Nach wie vielen Jahren kann ich die Löschung meines Namens aus dem Handelsregisterauszug beantragen?

Die kann man jederzeit beantragen. Jedoch wird dem Antrag nicht stattgegeben werden, da man ja Geschäftsführer war und diese Tatsache dokumentiert bleiben soll.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
mistergf
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von cruncc1):
Zitat (von mistergf):
Wieso bekommen solche Internetportale überhaupt die Daten und kann ich die dort entfernen lassen?

Diese Portale können sich die Informationen, wie übrigens jeder andere auch, beim Handelsregister "besorgen".

Das Handelsregister ist ein öffentliches Register.

Zitat:
Nach wie vielen Jahren kann ich die Löschung meines Namens aus dem Handelsregisterauszug beantragen?

Gar nicht.

Kann man dies trotztdem verbieten lassen? Schließlich sind dort persönliche Daten ersichtlich. Handelsregisterauszug ist ja etwas gesetzliches, aber diese Portale nicht.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
user08154711
Status:
Praktikant
(697 Beiträge, 96x hilfreich)

Zitat (von mistergf):
Kann man dies trotztdem verbieten lassen?
Nein.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(81934 Beiträge, 34076x hilfreich)

Zitat (von mistergf):
Kann man dies trotztdem verbieten lassen? Schließlich sind dort persönliche Daten ersichtlich. Handelsregisterauszug ist ja etwas gesetzliches, aber diese Portale nicht.

Man könnte eventuell die DSGVO für diesen Zweck einsetzen.
Ich würde da mal bei dne zuständigen Datenschutzbeauftragten anfragen bzw. Anzeige erstatten.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
eh1960
Status:
Bachelor
(3165 Beiträge, 930x hilfreich)

Zitat (von mistergf):

ich war mal Geschäftsführer einer GmbH. Im Internet gibt es ja Portale (z.B. northdata, companyhouse usw.), die Informationen über jetzige oder alte Geschäftsführer aufführen.

1) Wieso bekommen solche Internetportale überhaupt die Daten


Man war mal Geschäftsführer einer GmbH und weiß das nicht? Nicht wirklich jetzt, oder?

Die Geschäftsführer einer GmbH stehen im Handelsregister... Das ist jedermann zugänglich.

Zitat:
und kann ich die dort entfernen lassen?

Nein.
Zitat:
2) Nach wie vielen Jahren kann ich die Löschung meines Namens aus dem Handelsregisterauszug beantragen?

Für Eintragungen einer GmbH im Handelsregister gibt es kein "Recht auf Vergessen", hat der EuGH entschieden. Meines Wissens werden alte Eintragungen in Deutschland gar nicht gelöscht, sondern als nicht mehr gültig markiert. Das heißt man kann nachvollziehen: der GmbH-GF Meier wurde am 1.4.1995 als GF im HR eingetragen und am 1.10.2004 wieder "ausgetragen". (Da steht dann "Hans Meier, blabla, ist nicht mehr Geschäftsführer".)

Sinn des Handelsregisters ist die Nachvollziehbarkeit von Vorgängen. Man muß u.U. auch Jahre nach der Abberufung eines GmbH-GF oder der Löschung einer GmbH aus dem HR noch nachvollziehen können: Wer war dann und dann GF? Wann wurde die GmbH von welchen Gesellschaftern mit wieviel Stammkapital gegründet, usw.

Zitat:
3) Wie lange ist ein Ex-Geschäftsführer haftbar (10 Jahre?) und für welche Art von Geschäften?

Kann man nicht pauschal beantworten. Für Schäden aus vorsätzlichem kriminellen Handeln verjähren die Forderungen nach 30 Jahren. Persönlich haftbar ist ein GmbH-GF für die Abführung von Steuern, Sozialversicherungsbeiträgen u.ä. Da haftet er auch noch, nachdem er nicht mehr GmbH-GF ist.

Für Forderungen der GmbH bzw. der GmbH-Gesellschafter gelten m.W. die normalen Verjährungsfristen des BGB. Und das heißt: bei einer titulierten Forderungen ebenfalls 30 Jahre.

Signatur:Eine "UG" gibt es nicht. Es gibt nur die "UG haftungsbeschränkt".
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
eh1960
Status:
Bachelor
(3165 Beiträge, 930x hilfreich)

Zitat:

Kann man dies trotztdem verbieten lassen?

Im Regelfall nicht.
Zitat:
Schließlich sind dort persönliche Daten ersichtlich.

Nein. Im HR stehen Unternehmensdaten. Dazu gehören auch einige Daten des Geschäftsführers, das ist vom Gesetz so vorgeschrieben. Und da geht das Einzelgesetz der DSGVO immer vor.

Zitat:
Handelsregisterauszug ist ja etwas gesetzliches, aber diese Portale nicht.

Diese Portale veröffentlichen auch nur Unternehmensdaten. Siehe oben, da gehört der GF mit dazu.

-- Editiert von Moderator am 06.06.2020 21:57

Signatur:Eine "UG" gibt es nicht. Es gibt nur die "UG haftungsbeschränkt".
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
mistergf
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Okay, vielen Dank für die zahlreichen Antworten.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(81934 Beiträge, 34076x hilfreich)

Zitat (von eh1960):
Im Regelfall nicht.

Falsch. Das sind private Portale, die müssen erst mal ein berechtigtes Interesse im Sinne der Gesetze haben.



Zitat (von eh1960):
Diese Portale veröffentlichen auch nur Unternehmensdaten.

Noch falscher ...
Der Name des GF ist durchaus eine Personenbezogense Datum.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
go554016-48
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 2x hilfreich)

Solange die Daten im Handelsregister hinterlegt sind, bleibt es noch, sich an die Firmen zu wenden und nachfragen, ob sie gelöscht, bzw. für Suchmaschinen gesperrt werden können. Im zweiten Fall wären die Informationen zumindest nicht direkt auffindbar bei Google.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
eh1960
Status:
Bachelor
(3165 Beiträge, 930x hilfreich)

Zitat (von go554016-48):
Solange die Daten im Handelsregister hinterlegt sind, bleibt es noch, sich an die Firmen zu wenden und nachfragen, ob sie gelöscht, bzw. für Suchmaschinen gesperrt werden können. Im zweiten Fall wären die Informationen zumindest nicht direkt auffindbar bei Google.

Die Daten aus dem Handelsregister sind öffentlich, und es gibt keine Rechtsgrundlage, eine Löschung zu verlangen. Dabei ist es auch unerheblich, ob das staatliche Handelsregister sie veröffentlicht oder ein Privatunternehmen auf Grundlage des Handelsregisters.

Die Daten müssen nur korrekt sein.

Signatur:Eine "UG" gibt es nicht. Es gibt nur die "UG haftungsbeschränkt".
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
eh1960
Status:
Bachelor
(3165 Beiträge, 930x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):

Zitat (von eh1960):
Diese Portale veröffentlichen auch nur Unternehmensdaten.

Noch falscher ...
Der Name des GF ist durchaus eine Personenbezogense Datum.

Die Daten des Geschäftsführers einer GmbH sind Unternehmensdaten, da der Geschäftsführer ein Organ der GmbH ist...

Signatur:Eine "UG" gibt es nicht. Es gibt nur die "UG haftungsbeschränkt".
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(81934 Beiträge, 34076x hilfreich)

Zitat (von eh1960):
Die Daten des Geschäftsführers einer GmbH sind Unternehmensdaten, da der Geschäftsführer ein Organ der GmbH ist...

Auch wenn es den einen oder anderen erstaunen mag, ein Datum kann mehrere Stati haben ...



Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#14
 Von 
eh1960
Status:
Bachelor
(3165 Beiträge, 930x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Zitat (von eh1960):
Die Daten des Geschäftsführers einer GmbH sind Unternehmensdaten, da der Geschäftsführer ein Organ der GmbH ist...

Auch wenn es den einen oder anderen erstaunen mag, ein Datum kann mehrere Stati haben ...

Auch wenn es Harry von Sell erstaunen mag: genau das führt dazu, daß die Daten des GmbH-GF als Unternehmensdaten behandelt werden.
Denn sie werden immer auch als solche behandelt, und daher hat der GmbH-GF keinen Anspruch darauf, daß diese Gesellschaftsdaten gelöscht werden, sie müssen im Gegenteil so lange dokumentiert werden, wie die GmbH-Daten eben dokumentiert werden müssen...

(Der Plural von Status ist übrigens Status. Mit langem u...)

Signatur:Eine "UG" gibt es nicht. Es gibt nur die "UG haftungsbeschränkt".
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#15
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(81934 Beiträge, 34076x hilfreich)

Zitat (von eh1960):
Auch wenn es Harry von Sell erstaunen mag: genau das führt dazu, daß die Daten des GmbH-GF als Unternehmensdaten behandelt werden.

Und? Ich habe nichts anderes behauptet.



Zitat (von eh1960):
daher hat der GmbH-GF keinen Anspruch darauf, daß diese Gesellschaftsdaten gelöscht werden, sie müssen im Gegenteil so lange dokumentiert werden, wie die GmbH-Daten eben dokumentiert werden müssen...

Ändert immer noch nichts daran, das es personenbezogene Daten sind...


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 199.383 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
83.534 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.