Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
614.255
Registrierte
Nutzer

Mitgliedschaft Genossenschaft: Tod nach Kündigung

17. April 2016 Thema abonnieren
 Von 
heizerh
Status:
Frischling
(20 Beiträge, 14x hilfreich)
Mitgliedschaft Genossenschaft: Tod nach Kündigung

Hallo.

Angenommen die Mitgliedschaft in einer Genossenschaft wird mit 3 monatiger Frist am 31.03.2016 zum Ende des nächsten Geschäftsjahres (laut Satzung) durch das Mitglied gekündigt, also zum 31.12.2017. Nun verstirbt dieses Mitglied am 30.06.2016. Bei Tod endet die Mitgliedschaft laut Satzung zum Ende des laufenden Geschäftsjahres, also zum 31.12.2016.
Ist das in diesem Fall auch so, oder ist der Tod hier unerheblich, da Kündigung früher erfolgte und damit diese Frist gilt?
In der Satzung bzw. GenG konnte ich dazu nichts finden.

Vielen Dank.

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Gesellschaftsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Gesellschaftsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
quiddje
Status:
Master
(4117 Beiträge, 2353x hilfreich)

Die Kündigung dürfte hier irrelevant sein.
Sonst könnte ich ja zum Beispiel meinen Arbeitsvertrag unkündbar machen, indem ich ihn zum Renteneintritt kündige: Dann könnte nach deiner Argumentation mein Arbeitgeber nicht mehr kündigen, weil ja meine Kündigung zuerst da war.

eine Kündigung ist eine einseitige (empfangsbedürftige) Willenserklärung.
Sie hindert die andere Vertragspartei in keiner Weise daran, selbst eine einseitige Willenserklärung auszusprechen und sie ändert auch außer dem Vertragsende nichts am bestehenden Vertrag - alle Regelungen des Vertrages gelten nach wie vor.

1x Hilfreiche Antwort


Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 232.663 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
95.749 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen