Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
561.715
Registrierte
Nutzer

Reihenfolge bei der Verschmelzung von drei Gesellschaften

4.8.2020 Thema abonnieren
 Von 
guest-12312.08.2020 15:59:43
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Reihenfolge bei der Verschmelzung von drei Gesellschaften

Ich habe eine Frage bezüglich der unterschiedlichen Vorgehensweise bei der folgenden Konstellation: Die Z-AG will die X-GmbH und auch die Y-AG übernehmen. Wäre es strategisch besser, wenn zunächst die X-GmbH von der Y-AG übernommen wird und anschließend die Z-AG die neue Y/X-AG übernimmt, oder ob die Z-AG zunächst die X-GmbH übernimmt und anschließend die neue Z/X-AG die Y-AG?

Hat jemand eine Idee?

Verstoß melden



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(82397 Beiträge, 34159x hilfreich)

Oder man nimmt die dritte Variante ...


Was strategische besser ist, kommt demknotwendigerweise auf die Details des jeweiligen Einzelfalles an.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
guest-12312.08.2020 15:59:43
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Verschmelzung durch Neugründung habe ich jetzt mal beiseite gelassen.

Aber gibt es denn bzgl. des Aufwandes einen Unterschied, ob ich als AG mit einer GmbH oder einer anderen AG verschmelze? Ich dachte jetzt, dass es einfacher ist für die Z-AG die zuvor verschmolzene AG und GmbH im Anschluss an deren Verschmelzung zu übernehmen.

Welche Details meinen Sie denn genau? Beziehen Sie sich auf die Aktionärsstruktur und die Größe der Unternehmen?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 200.130 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
83.807 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.