Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
617.569
Registrierte
Nutzer

Selbstständigkeit -> Mini GmbH ->Einkommen?

5. April 2009 Thema abonnieren
 Von 
Matthiasnet
Status:
Frischling
(49 Beiträge, 1x hilfreich)
Selbstständigkeit -> Mini GmbH ->Einkommen?

Hallo,

ich möchte die Rechtsform meines Gewerbes von der einfachen Selbstständigkeit in eine Mini GmbH wechseln.
Auch ein Grund ist: ich möchte monatlich ein Einkommen von max. 400€ haben.

Ist es möglich, dass ich mir monatlich ein Gehalt von 400€ auszahlen lasse und der Überschuss in die GmbH fließt?
Da ich ja gleichzeitig Kapitalgeber und Geschäftsführer bin ( ich besetzte dann alle Stellen der GmbH ), würde ich stätig das Gehalt von 400€ haben oder würde der Überschuss irgendwie zu mir zurückfließen, sodass ich im Jahr mehr als 4800 € Einkommen hätte?

Danke und Grüße

Matthiasnet

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Gesellschaftsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Gesellschaftsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12327.06.2010 20:05:23
Status:
Senior-Partner
(6301 Beiträge, 2447x hilfreich)

No du kannst immer das Geld in der GmbH lassen, bei dem Steuersatz ist das dem Finanzamt egal. Für Dritte, um die es wohl geht, ist das kein Einkommen das man dir zurechnen kann.

K.

-----------------
"----------
Da kostenloses Rechtsberatung verboten ist, muss mein Rat mit meinen dummen Sprüche erka"

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 235.181 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
96.665 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen