Freizeit bzw. Gartengrundstück gewerblich Nutzen?

26. Oktober 2014 Thema abonnieren
 Von 
MichAAAAA
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Freizeit bzw. Gartengrundstück gewerblich Nutzen?

Guten Tag,

ich bin zur Zeit am überlegen mir ein eingezäuntes Gartengrundstück zu kaufen auf dem sich eine kleine Hütte/Laube befindet.

Ich will dort meinem Hobby nachgehen und Pflanzen züchten. Die Überschüsse würde ich gerne verkaufen. Da wahrscheinlich recht viel anfällt muss ich ein Gewerbe anmelden.

Gibt es hierzu rechtlich eine Regelung ob man so ein Grundstück zur "gewerblichen" Zucht Nutzen darf?

Gruß
Micha

-----------------
""

-- Editiert MichAAAAA am 26.10.2014 12:32

Probleme mit dem Gewerbe?

Probleme mit dem Gewerbe?

Ein erfahrener Anwalt im Gewerberecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Gewerberecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(107423 Beiträge, 38015x hilfreich)

quote:<hr size=1 noshade>Gibt es hierzu rechtlich eine Regelung ob man so ein Grundstück zur "gewerblichen" Zucht Nutzen darf? <hr size=1 noshade>

Sofern dem keine regionalesn/örtlichen Regelungen dem entgegenstehen, darf man die Erträge des Grundstücks gewerblich/geschäftsmäßig veräußern.





-----------------
"Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB ."

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 240.446 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.373 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen