Gemeinsames Gewerbe, Deutscher und Österreicher

28. Juli 2021 Thema abonnieren
 Von 
go587185-63
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Gemeinsames Gewerbe, Deutscher und Österreicher

Guten Tag Zusammen,

wir haben folgende Thematik:

Wir (eine Deutsche und eine Österreicherin) möchten gemeinsam die Dienstleistung Tierkommunikation anbieten.
Da es online möglich ist, ist es für uns gar kein Problem gemeinsam zu arbeiten.
Doch wir sind uns unklar, wie wir es am besten anmelden. Von den Einnahmen her wird es im Bereich Kleingewerbe eingeordnet sein.
ABER:
Meldet jeder in seinem eigenen Land ein Kleingewerbe an und wir arbeiten dann einfach unter dem selben "Firmennamen" zusammen?
Oder gründet man eine Gbr? Ist dies zwischen einem Deutschen und einem Österreicher überhaupt möglich?
Und wenn ja, wie und wo meldet man sich dann am Besten an?

Vielen Dank
Christine

Probleme mit dem Gewerbe?

Probleme mit dem Gewerbe?

Ein erfahrener Anwalt im Gewerberecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Gewerberecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118428 Beiträge, 39571x hilfreich)

Zitat (von go587185-63):
Meldet jeder in seinem eigenen Land ein Kleingewerbe an

In DE kann man keine Kleingewerbe anmelden, wie es in AT ist weis ich nicht.



Zitat (von go587185-63):
Oder gründet man eine Gbr?

Ja, das wäre die einfachste Möglichkeit



Zitat (von go587185-63):
Ist dies zwischen einem Deutschen und einem Österreicher überhaupt möglich?

Ja, durchaus.



Zitat (von go587185-63):
Und wenn ja, wie und wo meldet man sich dann am Besten an?

Als erstes wohl mal bei einem der Existenzgründerkurse um überhaupt mal das notwendige Basiswissen zu bekommen.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.472 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.026 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen