Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
558.953
Registrierte
Nutzer

Gewerbe rückwirkend anmelden 2 jahre

10.6.2020 Thema abonnieren Zum Thema: Gewerbe anmelden
Geschlossen Neuer Beitrag
 Von 
guest-12315.06.2020 20:50:20
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Gewerbe rückwirkend anmelden 2 jahre

Hallo,

Ich habe ein paar Fragen bezüglich einer rückwirkenden Anmeldung seines Gewerbes. Nehmen wir als Beispiel, jemand ohne Gewerbe verdient online über einen Zeitraum von 2 Jahren 35.000€ und hat einen Umsatz von 350.000€. Wenn er rückwirkend ein Gewerbe anmelden wollen würde, auf was müsste er achten? welche und wie viel Steuern müsste er nachzahlen? und welche möglichen Strafen könnten auf ihn zukommen?
Im Internet steht, dass eine verspätete Anmeldung mit einem Bußgeld von bis zu 1000€ bestraft werden kann. Ist das richtig? und wie sieht es mit den Steuern aus? kann man eine Anzeige wegen Steuerhinterziehung bekommen?
Wie würde man die Steuern bezahlen wenn man überhaupt keine Rechnungen oder Belege hätte?

Ich hoffe sie können meine Fragen beantworten.

Lg

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Gewerbe anmelden


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(81494 Beiträge, 34010x hilfreich)
Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 198.486 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
83.203 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.