Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
614.185
Registrierte
Nutzer

Originale ps4 controller modifizieren, Customizing und verkaufen

6. August 2022 Thema abonnieren
 Von 
go614033-52
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Originale ps4 controller modifizieren, Customizing und verkaufen

Hallo zusammen,
Ich frage mich schon sehr lange ob es rechtlich problematisch ist wenn man originale ps4 controller nimmt, auseinander baut und mit neuen teilen versieht, zusätzlichen Funktionen wie led kits, andere außen schalen uvm.. ist das Marken rechtlich irgendwie ein Problem?

Ich habe gesehen das es 2016 mal bei einigen Verkäufer Probleme gab. Wie sieht es mittlerweile rechtlich aus? Was muss beachtet werden bei der Beschreibung des Produkts?

Ich meine tuning Werkstätten verkaufen auch ständig getunten Autos

Probleme mit dem Gewerbe?

Probleme mit dem Gewerbe?

Ein erfahrener Anwalt im Gewerberecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Gewerberecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(102475 Beiträge, 37387x hilfreich)

Zitat (von go614033-52):
Wie sieht es mittlerweile rechtlich aus? Was muss beachtet werden bei der Beschreibung des Produkts?

Zum einen darf man die Rechte der Urheber und die Rechte der Nutzungsrechteinhaber nicht verletzen.

Zum anderen besteht ein anderes Problem.

Gerade größere, finanzstarke Gegner verteidigen ihre Rechte gerne auf andere Art und Weise: In dem sie zum einen durch bekannte, große Anwaltskanzleien ihre eventuellen Rechte recht aggressiv als in Stein gemeißelt suggerieren.
Zum anderen durch hohe 6stellige oder sogar 7stellige Streitwerte mit Anwalts- und Gerichtskosten in Höhe eines Neuwagens und entsprechendem Kostenrisiko.

Nach der Peitsche kommt dann das Zuckerbrot, ein Vergleich mit Unterlassungserklärung und geringer Forderung von ein paar Hundert Euro. In der Hoffnung das die Betroffenen aufgrund der aufbauten Drohkulisse einknicken und man seine (mitunter überaus schlechte) Rechtsposition nicht vor Gericht verargumentieren müsste.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
cirius32832
Status:
Master
(4457 Beiträge, 1098x hilfreich)

Es ist wie immer:
Mit anderer Leute Produkte darf man nicht ohne Erlaubnis Geld verdienen. Ich nehme an, dass Sie die weiteren eventuellen Probleme aufgrund Ihrer veruflichen Erfahrung auklammern können?

- Haben Sie die nötige Qualifikation diese Umbauten auch fachlich und sicher für den Nutzer auszuführen?
- Sind Sie rechtlich im Falle eines Schadens durch ihren modifizierten Controller abgesichert
usw.

Signatur:

https://www.antispam-ev.de

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
spatenklopper
Status:
Unparteiischer
(9413 Beiträge, 3930x hilfreich)

Zitat (von go614033-52):
Ich meine tuning Werkstätten verkaufen auch ständig getunten Autos


Ganz schlechtes Beispiel.

Die Anzahl dieser "Tuner" kannst du in Deutschland ein einer Hand abzählen und brauchst dafür nicht mal alle Finger. (z.B. Brabus oder Alpina, viel mehr Deutsche fallen mir schon nicht mehr ein, wenn man die "werkseigenen" Tuningschmieden rausnimmt)
Es macht einen gewaltigen Unterschied, ob mal als "Tuner" auftritt und Kundenfahrzeuge "veredelt", oder eigene Komponenten einbaut und als Hersteller gewertet wird.

Die Tuner, von denen Du sprichst, verkauft nur Tuningteile und gegebenenfalls noch die Dienstleistung des An-/ Einbaus für das Fahrzeug des Kunden.
Und je nach Art des Auftrages, brauchen die Teile nicht mal "Straßen" konform sein.




-- Editiert von User am 08.08.2022 16:56

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
-Laie-
Status:
Wissender
(14361 Beiträge, 5480x hilfreich)

Zitat (von go614033-52):
Was muss beachtet werden bei der Beschreibung des Produkts?
Es muss beachtet werden, dass man damit selbst zum Hersteller des Endproduktes wird.
Man muss sich für die Altgeräteentsorgung bei der Stiftung EAR anmelden, eine eigene CE Erklärung erstellen (natürlich auch nachweisen können, dass die geltenden Richtlinien auch eingehalten werden), sich am Verpackungsrecycling zu beteiligen, "Gewährleistung" und Produkthaftung zu übernehmen...........
Ein Rattenschwanz!!!!
Glaub mir, das alles möchtest du nicht nur wegen der paar Kröten machen.
Mein Rat: Vergiss es einfach.

Signatur:

Folgende Nutzer werden von mir blockiert und ich kann deren Beiträge nicht lesen: Xipolis; Jule28

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 232.606 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
95.735 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen