Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
608.603
Registrierte
Nutzer

Rechnung als Privatperson für Dienstleistung?

26.10.2015 Thema abonnieren
 Von 
planlosrecht123
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Rechnung als Privatperson für Dienstleistung?

Hallo Leute,

erstmal vorneweg - ein super interessantes Forum hier! ich habe schon so manche Beträge, die meiner Frage ähneln gelesen, habe jedoch das Gefühl, dass bereits kleine Details große Unterschiede machen können, daher hier meine Frage:

ich wollte vor kurzem anfangen für Firmen im Büro als "Dienstleister" neben meinem Studium tätig zu werden und somit Geld zu verdienen. Dazu hatte ich mir vor 3 Wochen ein Gewerbeschein besorgt. Nun hat sich bei mir jedoch privat etwas geändert, sodass ich das nun doch nicht weiter machen werde. Daher stellt sich mir nun die Frage, wie ich aus der Sache am besten und einfachsten wieder raus komme.
Ich habe in dieser Zeit bisher Arbeiten von knapp 400€ getätigt und sonst bisher dieses Jahr keine weiteren Einkünfte gehabt. Meine Überlegung war nun, ob ich mein Gewerbe wieder abmelde mit der Anmerkung "Gewerbe nicht ausgeführt" und dann eine Rechnung als Privatperson schreibe, mit der Begründung, dass die Tätigkeit einmalig war und somit keinen Gewerbeschein bedarf?! hierzu habe ich jedoch schon so viele verschiedene Aussagen gefunden u.a. auch dass man als Privatperson keine Rechnung für eine Dienstleistung schreiben darf? Aber wie soll man es dann machen, wenn man für einmalige Tätigkeiten auch kein Gewerbeschein beantragen soll?
Dann stelle ich mir die Frage wie ich mit dem FA vorzugehen habe, weil das für mich völliges Neuland ist. Wenn ich mein Gewerbe abmelde mit der oben genannten Anmerkung bekommt das FA wohl einen Bescheid, dass die Gewerbeanmeldung sich erledigt hat. Muss ich meine "Rechnung als Privatperson" dann trotzdem irgendwie noch beim FA vermerken/melden auch wenn ich bisher nur diese Einkünfte hatte?


Über Antworten würde ich mich sehr freuen, da mich der Haufen von Fragezeichen gerade erschlägt!

Probleme mit dem Gewerbe?

Probleme mit dem Gewerbe?

Ein erfahrener Anwalt im Gewerberecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Gewerberecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:


Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 228.988 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
94.428 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen