Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
531.468
Registrierte
Nutzer

Verkauf untersagt aber Gratis dazugabe ???

7.9.2009 Thema abonnieren
 Von 
guest-12305.03.2010 17:09:07
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Verkauf untersagt aber Gratis dazugabe ???

Hallo alle zusammen!!
Wusste gar nciht das es soclhen Forum´s gibt. Ist aber echt super!

Hier dann mal meine Frage:

Also ich habe nen haufen Coupons mit denen man ne echt große Ermäßigung bekommt. Jedoch steht auf der Rückseite der Coupons, dass der Verkauf der Dinger untersagt ist.
Jedoch habe ich mir dann gedacht: Ich verkaufe ein Stift (irgend etwas, was kaum ein Wert hat) und schreibe dann dazu " zu dem Stift gibt es einen Gratis Coupon dazu(dann die deteils des Coupons aufzählen)".

Wäre das ganze dann legal ?

Und wenn ich die Coupons dann gratis zu verschieden Dingen die ich zuahsue habe dazu gebe, gilt das ganze dann doch auch als Flohmarkt verkauf (also keine gebühren steuern oder sonstiges). Die Coupons sind lediglich eine Art lockmittel... (naja eig. das was der Kunde ersteigern will aber egal :-P )

Ich danke schon mal im voraus alle die sich die mühe machen mir zu helfen!

-----------------
""

Verstoß melden



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(71567 Beiträge, 32451x hilfreich)

quote:
also keine gebühren steuern oder sonstiges

Steuern muss man bezahlen, wenn bestimmte Freigrenzen überschritten sind.
Gebühren wird man für die Anzeigen / eBay etc. auch bezalen müssen.


quote:
Jedoch steht auf der Rückseite der Coupons, dass der Verkauf der Dinger untersagt ist.

Woher stammen die Cupons? Direkt vom Ausgeber/Aussteller? Oder Über einen Dritten bezogen?

-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung dar !"

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Borst Mahlzahlt
Status:
Praktikant
(958 Beiträge, 255x hilfreich)

quote:
Wäre das ganze dann legal ?

"Illegal" (also gesetzwidrig) wäre es auch sonst nicht, allerdings vermutlich ein Verstoß gegen den mit dem Ausgeber eingegangenen Vertrag.

Im übrigen sind solche Umgehungsgeschäfte Kindergarten und bringen einem rechtlich überhaupt nichts. (Es haben auch schon Leute - erfolglos - versucht, so die Buchpreisbindung zu umgehen oder ähnliches.)

Die Abteilung "Ich darf lt. Vertrag meinen Picasso nicht weiterverkaufen, also lege ich ihn einfach als Gratiszugabe zu einem angebissenen Käsebrot dazu, das zufällig einen Endpreis von 2 Mio. EUR erlöst" ist wirklich zum Totlachen.

-----------------
"Eingeblendete Werbung ist Werbung des Forenbetreibers, nicht meine."

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
guest-12307.10.2009 10:52:51
Status:
Lehrling
(1004 Beiträge, 89x hilfreich)

Kommt darauf an, wer es angebissen hat.



-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
guest-12327.06.2010 20:05:23
Status:
Senior-Partner
(6302 Beiträge, 2366x hilfreich)

quote:
gilt das ganze dann doch auch als Flohmarkt verkauf (also keine gebühren steuern oder sonstiges)

So was gibts nicht.

Es gibt nur privatverkauf meiner eigenen Sachen auf dem Flohmarkt. Alls anderesn sind Händler.

K.

-----------------
"Ich hab keine Ahnung, davon aber mehr als genug."

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 183.731 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.685 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.