Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
569.208
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

ARD - Bürokratie-Irrsinn - zum Schornsteinfeger-Problem

18.7.2004 Thema abonnieren
 Von 
Joachim Datko
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 1x hilfreich)
ARD - Bürokratie-Irrsinn - zum Schornsteinfeger-Problem

siehe: www.Kontra-Schornsteinfeger.de -> Medienberichte
ARD Fakt 12-07-2004
-----------------------------------
Bürokratie-Irrsinn, Teil 11
FAKT stellt Ihnen wieder drei neue unglaubliche Fälle aus unserer Zuschauerpost vor.

Schornstein:
Henry Guse aus Mahlsdorf am Stadtrand von Berlin sieht es nicht mehr ein: jährlich kommt der Bezirksschornsteinfeger um seine Brennwerttherme auf Erdgasbasis zu überprüfen und kassiert dafür fast 50 ?. Und das obwohl die Anlage eine Schutzautomatik hat, die zum sofortigen Abschalten bei Unregelmäßigkeiten führt. Alle 2 Jahre lässt Herr Guse die Anlage auch komplett vom Fachmann warten. Die vom Schornsteinfeger überprüften Sicherheitswerte waren immer o.k., das übliche Ergebnis dieser Überprüfungen. Laut Bundesimmissionsschutzgesetz ist die Überprüfung von Heizanlagen bei Mängelfreiheit kostenlos. Folglich stellte er die Zahlungen ein. Auf die Mahnung des Schornsteinfegers folgte ein Bescheid des Bezirksamtes, dass in solchen Fällen die Eintreibung der Kosten übernimmt. Nach Ablehnung seines Widerspruches - die Begründung: die vorgenommene Überprüfung entspräche nicht der erwähnten Überprüfung im Bundesgesetz, obwohl dort keine klaren Einschränkungen aufgeführt sind. Herrn Guse bleibt nur der Weg vors Verwaltungsgericht. Das Verfahren hat er eingeleitet.

siehe: www.Kontra-Schornsteinfeger.de -> Medienberichte
ARD Fakt 12-07-2004

-------------------------------------
Joachim Datko, Regensburg
www.Kontra-Schornsteinfeger.de
www.Schornsteinfeger-KO.de
www.monopole.de

Verstoß melden



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Marry
Status:
Frischling
(25 Beiträge, 0x hilfreich)

Über so etwas kann man sich nur ärgern. Ich drücke jedenfalls die Daumen .

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Joachim Datko
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 1x hilfreich)

Wer sich nicht wehrt, wird abkassiert.

Das Geschäftsmodell der ungefähr 8000 "Bezirksschornsteinfegermeister" ist aus dem Jahre 1935.

Machen Sie mit! Moderate Gegenmassnahmen unter:
www.Kontra-Schornsteinfeger.de -> Gegenmassnahmen
----------------------------
Zitat aus der Stuttgarter Zeitung:

Und selbst ein ranghoher Mitarbeiter der in Karlsruhe ansässigen Landesanstalt für Umweltschutz knurrt hinter vorgehaltener Hand, er habe "den Eindruck, dass die feste Gebietszuteilung für die Kaminfeger so etwas wie die Lizenz zum Gelddrucken ist" - und daher dringend abzuschaffen sei.
-----------------------------
Dabei wird ganz nebenbei das Grundrecht auf die Unverletzlichkeit der Wohnung (Artikel 13 des Grundgesetzes) den Geschäftsinteressen der Schornsteinfeger untergeordnet.

Joachim Datko, Regensburg
Webmaster:
www.Kontra-Schornsteinfeger.de
www.Schornsteinfeger-KO.de
www.monopole.de

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 204.249 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
85.375 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen