Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
563.562
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Anwaltskosten- Verjährung

19.11.2003 Thema abonnieren Zum Thema: Jahr Kosten
 Von 
Jura-Student
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 3x hilfreich)
Anwaltskosten- Verjährung

Guten Abend zusammen, ich bräuchte einmal Hilfe von kundigen Personen, ob meine Auffassung richtig ist:

Der Fall:

Rechtsanwalt schreibt jetzt ( November 2003) einen Brief über angefallene Kosten (Prozesskosten, Beratungskosten etc.) aus den Jahren 1995, 1996. Gesmatbetrag 3600,- Euro.
Gnädigerweise ist er bereit bei sofortiger und rascher Zahlung alles in einem abwasch für nur 2600,- Euro pauschal abzurechnen.
Es gab keinerlei Zahlungserinnerungen, Mahnungen oder Gespräche über diese Kosten innerhalb der letzten Jahre.

1) Es gilt altes Schuldrecht und somit eine Verjährungsfrist von zwei Jahren (gem. BGB § 196 I Nr. 15, alte Fassung).
2) Somit braucht man nicht zu bezahlen.
3) (persönliche Sache) Ist doch eigentlich eine Frechheit, dann noch so "gnädig" zu tun und zu sagen er gibt 1000 Euro Nachlass. Für mich ist das sowas wie Verschleierungstaktik um an das geld zu kommen, nach dem Motto:
Oh, so nett ist der? Dann überweisen wir schnell...

Vielen Dank für eventuelle Postings.
Gruß.

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Jahr Kosten


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Posen
Status:
Lehrling
(1183 Beiträge, 202x hilfreich)

--- editiert vom Admin

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 201.125 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
84.179 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen