Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
547.311
Registrierte
Nutzer

Frage zu einer Elektroinstallation

19.5.2020 Thema abonnieren
 Von 
basti211078
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 0x hilfreich)
Frage zu einer Elektroinstallation

Hallo.Ich habe mal eine Frage zu einer Installation.Ich habe mir ein Angebot machen lassen für eine elektrische Anlage zu erneuern vor Ort hatte der Meister super Ideen und erklärte mir die Installation das man die Kabel in der Decke lang laufen lassen kann weil sie danach wieder mit Rigips erneuert wird und auch seine anderen Vorschläge waren gut.Dann habe ich die Auftragserteilung unterschrieben und ihm per Word Digital Unterschrieben zurück gesendet leider habe ich sie nicht wirklich gelesen aber nach unserem Gespräch bin ich auch nie auf den Gedanken gekommen sie mal zu lesen.Er hat auf jedenfall angefangen und mir vom Hauptzählerkasten der sich in der Garage befindet das Hauptkabel zur Unterverteilung im Haus gelegt dabei ist er durch die abgehängte Decke gekommen und hat dann das Kabel unter der Decke weiterverlegt und dann in der Werkstatt einmal quer durch den Raum an die Decke genagelt um dann durch das mit Dachpappe gedeckte Dach zu Bohren und das Kabel von dort aus ins Haus zu bohren.Leider kann ich keine Bilder hochladen dazu.
Was kann ich dagegen rechtlich machen auch wenn ich es zu spät gelesen habe und unterschrieben habe?
wäre über jeden Tipp dankbar

Verstoß melden



46 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(77396 Beiträge, 33351x hilfreich)

Zitat (von basti211078):
Was kann ich dagegen rechtlich machen

Gegen was konkret? Diese Textwurst habe ich mir jetzt nicht angetan, Absätze machen nicht nur an Schuhen Sinn ...



Zitat (von basti211078):
auch wenn ich es zu spät gelesen habe und unterschrieben habe?

Wenn man Sachen nicht liest die man unterchreibt, ist das schon mal ganz grundsätzlich ein größeres Problem, das man nur sehr schwer bis gar nicht eleminieren kann.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
user08154711
Status:
Schüler
(185 Beiträge, 26x hilfreich)

Zitat (von basti211078):
hatte der Meister super Ideen und erklärte mir die Installation das man die Kabel in der Decke lang laufen lassen kann weil sie danach wieder mit Rigips erneuert wird
Zitat (von basti211078):
... vom Hauptzählerkasten ... in der Garage ... durch die abgehängte Decke ... unter der Decke weiterverlegt ... in der Werkstatt .... an die Decke genagelt ... durch das Dach ... von dort ins Haus ...
Und? Was gefällt Dir jetzt nicht?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
basti211078
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von user08154711):
Zitat (von basti211078):
hatte der Meister super Ideen und erklärte mir die Installation das man die Kabel in der Decke lang laufen lassen kann weil sie danach wieder mit Rigips erneuert wird
Zitat (von basti211078):
... vom Hauptzählerkasten ... in der Garage ... durch die abgehängte Decke ... unter der Decke weiterverlegt ... in der Werkstatt .... an die Decke genagelt ... durch das Dach ... von dort ins Haus ...
Und? Was gefällt Dir jetzt nicht?



Das Kabel was mitten aus dem Dach kommt und das Kabel was einmal quer über die Decke genagelt wurde.Wie gesagt leider kann man keine Bilder rein stellen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(77396 Beiträge, 33351x hilfreich)

Zitat (von basti211078):
Das Kabel was mitten aus dem Dach kommt und das Kabel was einmal quer über die Decke genagelt wurde.

Wenn "hübsch aussehen" nicht vereinbart war, muss man auch mit der häßlichen Lösung leben
Es muss nur den anerkannten Regeln der Technik entsprechen.



Zitat (von basti211078):
Wie gesagt leider kann man keine Bilder rein stellen.

Mit einem der Bilderdienste wie z.B. https://imgbb.com/ oder https://imgur.com/upload das Foto ins Internet stellen.

Den Link dann einfach hier posten oder aus der Symbolleiste das Dritte Symbol von rechts auswählen und den Link dort eintragen.

Bitte darauf achten, das man nicht den Thumbnail- / Vorschau-Link postet.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
basti211078
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 0x hilfreich)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
basti211078
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Zitat (von basti211078):
Das Kabel was mitten aus dem Dach kommt und das Kabel was einmal quer über die Decke genagelt wurde.

Wenn "hübsch aussehen" nicht vereinbart war, muss man auch mit der häßlichen Lösung leben
Es muss nur den anerkannten Regeln der Technik entsprechen.



Zitat (von basti211078):
Wie gesagt leider kann man keine Bilder rein stellen.

Mit einem der Bilderdienste wie z.B. https://imgbb.com/ oder https://imgur.com/upload das Foto ins Internet stellen.

Den Link dann einfach hier posten oder aus der Symbolleiste das Dritte Symbol von rechts auswählen und den Link dort eintragen.

Bitte darauf achten, das man nicht den Thumbnail- / Vorschau-Link postet.


Was heißt denn wenn hübsch sein nicht vereinbart wurde?wenn ich eine Elektroinstallation beauftragen gehe ich davon aus das es fachgerecht gemacht wird und nicht schnell schnell.
Bei einem Haus bau werden die Wände doch auch nicht schief gemauert weil "hübsch aussehen nicht vereinbart waren"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(77396 Beiträge, 33351x hilfreich)

Zitat (von basti211078):
Bei einem Haus bau werden die Wände doch auch nicht schief gemauert weil "hübsch aussehen nicht vereinbart waren"

Stimmt, da ist es aber so, das "Wand gerade" den anerkannten Regeln der Technik entspricht.



Zitat (von basti211078):
wenn ich eine Elektroinstallation beauftragen gehe ich davon aus das es fachgerecht gemacht wird

Richtig, das sind dann die anerkannten Regeln der Technik.



Zitat (von basti211078):
und nicht schnell schnell.

Auch "schnell schnell" kann den anerkannten Regeln der Technik entsprechen.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
user08154711
Status:
Schüler
(185 Beiträge, 26x hilfreich)

Zitat (von basti211078):
enn ich eine Elektroinstallation beauftragen gehe ich davon aus das es fachgerecht gemacht wird
Und? Laut Deiner Beschreibung kann das sehr wohl fachgerecht sein. Ein Elektrokabel muss nicht unter Putz gelegt werden.

Um es ganz einfach auszudrücken: Du bekommst das, was Du bestellt (und unterschrieben) hast.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
basti211078
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von user08154711):
Zitat (von basti211078):
enn ich eine Elektroinstallation beauftragen gehe ich davon aus das es fachgerecht gemacht wird
Und? Laut Deiner Beschreibung kann das sehr wohl fachgerecht sein. Ein Elektrokabel muss nicht unter Putz gelegt werden.

Um es ganz einfach auszudrücken: Du bekommst das, was Du bestellt (und unterschrieben) hast.

Ok.Wenn das so ist habe ich auch keine Aufputz Installation bestellt und trotzdem eine bekommen und bei einer Sanierung und vorherigen Absprachen sollte es so auch nicht aussehen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
Anami
Status:
Philosoph
(12174 Beiträge, 1890x hilfreich)

Das Bild ist nicht zu sehen.

Wichtiger als das Bild dürfte uU der Auftrag bzw. die Auftragsbestätigung sein. Denn diese hast du nach den Besprechungen akzeptiert und per Unterschrift den Auftrag erteilt.
Diese solltest du ---anonymisiert--- dann mit einem Bilderdienst hier einstellen.
Man könnte evtl. erkennen, was hier nicht nach den a.a.R.d.T. installiert wurde.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
cirius32832
Status:
Student
(2357 Beiträge, 767x hilfreich)

Zitat:
Ok.Wenn das so ist habe ich auch keine Aufputz Installation bestellt und trotzdem eine bekommen und bei einer Sanierung und vorherigen Absprachen sollte es so auch nicht aussehen.

Du musst nicht wie ein Trotzkopf antworten, nur weil es Dir nicht passt wenn du nicht das von den Usern hörst, was Du erwartest.

Signatur:https://www.antispam-ev.de
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
basti211078
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von cirius32832):
Zitat:
Ok.Wenn das so ist habe ich auch keine Aufputz Installation bestellt und trotzdem eine bekommen und bei einer Sanierung und vorherigen Absprachen sollte es so auch nicht aussehen.

Du musst nicht wie ein Trotzkopf antworten, nur weil es Dir nicht passt wenn du nicht das von den Usern hörst, was Du erwartest.

Was heißt denn Trotzkopf?
Er schreibt wenn ich nicht hübsch bestellt habe usw aber ich habe doch auch kein hässlich bestellt

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
Sir Berry
Status:
Richter
(8475 Beiträge, 2784x hilfreich)

Zitat (von basti211078):
Wenn das so ist habe ich auch keine Aufputz Installation bestellt

Sondern?

Dies

Zitat (von basti211078):
das man die Kabel in der Decke lang laufen lassen kann weil sie danach wieder mit Rigips erneuert wird
deutet doch genau auf eine Aufputz Installation hin.

Aber alles müßig,

Zitat (von Anami):
Wichtiger als das Bild dürfte uU der Auftrag bzw. die Auftragsbestätigung sein.
Darin ist der Auftrag fixiert.

Zitat (von basti211078):
Was heißt denn Trotzkopf?
Er schreibt wenn ich nicht hübsch bestellt habe usw aber ich habe doch auch kein hässlich bestellt

Lass den Kinderkram doch einfach. Die user hier wollen Dir soweit möglich helfen, aber sicher nicht sowas lesen.

Aber auch Du solltest die Meinungen anderer akzeptieren.

Berry

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#14
 Von 
basti211078
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Sir Berry):
Zitat (von basti211078):
Wenn das so ist habe ich auch keine Aufputz Installation bestellt

Sondern?

Dies

Zitat (von basti211078):
das man die Kabel in der Decke lang laufen lassen kann weil sie danach wieder mit Rigips erneuert wird
deutet doch genau auf eine Aufputz Installation hin.

Aber alles müßig,

Zitat (von Anami):
Wichtiger als das Bild dürfte uU der Auftrag bzw. die Auftragsbestätigung sein.
Darin ist der Auftrag fixiert.

Zitat (von basti211078):
Was heißt denn Trotzkopf?
Er schreibt wenn ich nicht hübsch bestellt habe usw aber ich habe doch auch kein hässlich bestellt

Lass den Kinderkram doch einfach. Die user hier wollen Dir soweit möglich helfen, aber sicher nicht sowas lesen.

Aber auch Du solltest die Meinungen anderer akzeptieren.

Berry

Wenn ich geschrieben hätte auf der Decke würde ich dir voll und ganz zustimmen aber in der Decke oder auf der Decke ist doch ein großer Unterschied.
Ja ist ja auch in Ordnung es tut mir auch leid bin im Moment etwas angefressen von solch einer Handwerkskunst.Selbst wenn es so im Auftrag steht habe ich mir ja mal eine 2. Meinung eingeholt von einem Elektro Meister der sagt nicht Fachmännisch ohne Sinn und Verstand

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#15
 Von 
Anami
Status:
Philosoph
(12174 Beiträge, 1890x hilfreich)

Zitat (von basti211078):
nicht Fachmännisch ohne Sinn und Verstand
Das sagt der andere Elektriker? Als 2. Meinung?
Ist der große *Künstler* denn schon fertig mit seiner Arbeit?
Du hast auch noch die Möglichkeit, von dem Elektro-Installations-Künstler eine Nachbesserung zu fordern.

Wenn wir hier ein Bild sehen und auch lesen können, was genau du beauftragt hast, können wir doch weiterempfehlen.
Melde dich doch bitte wieder, wenn das mit dem Bilder-einstellen klappt.

Bitte nicht ZITIEREN. Bitte nur ANTWORTEN. Danke.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#16
 Von 
basti211078
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 0x hilfreich)

Ja ich stelle die Tage mal die Bilder ein und den Auftrag dazu.Nein er ist noch nicht fertig .
Ja der Elektro Meister sagt das,habe es dazu noch mal in einem Elektro Forum bewerten lassen und die Meinungen dort sprechen doch schon eine klare Sprache für die "Qualität " dieser Arbeiten.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#17
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(77396 Beiträge, 33351x hilfreich)

Zitat (von basti211078):
Wenn das so ist habe ich auch keine Aufputz Installation bestellt und trotzdem eine bekommen

Ja, weil das unter der abgehängten Decke entlangezogen wird, wäre eine Unterputzinsallation nicht nötig und hätte nicht unerhebliche Zusatzkosten verursacht.



Zitat (von basti211078):
Ja der Elektro Meister sagt das,

Eine 2. Meinung ist immer gut, die scheint ja nicht zu uneindeutig zu sein.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#18
 Von 
user08154711
Status:
Schüler
(185 Beiträge, 26x hilfreich)

Zitat (von basti211078):
Ja der Elektro Meister sagt das,habe es dazu noch mal in einem Elektro Forum bewerten lassen und die Meinungen dort sprechen doch schon eine klare Sprache für die "Qualität " dieser Arbeiten.
Dann gib doch mal den Link zu diesem Forum.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#19
 Von 
Sir Berry
Status:
Richter
(8475 Beiträge, 2784x hilfreich)

Zitat (von basti211078):
Selbst wenn es so im Auftrag steht habe ich mir ja mal eine 2. Meinung eingeholt von einem Elektro Meister der sagt nicht Fachmännisch ohne Sinn und Verstand

Dass diese Meinung absoluter Blödsinn ist und vermutlich nur der Stimmungsmache dient, solltest auch Du erkennen. Denn von nicht fachgerecht kann nur weil die Leitung nicht in der Wand oder Decke verlegt wurde, nunmal nicht gesprochen werden.
Die Auf-Putz Verlegung steht als Beschreibung für sichtbar angebrachte Leitungen. Wobei wenn ich es richtig verstanden habe die Leitungen später ja nicht mal zu sehen sind, wenn du die Deckenverkleidung angebracht hast.

Nicht fachmännisch wäre das ganze nur, wenn gegen die aktuelle Din Vorschrift verstoßen worden wäre. Aber dazu schreibst Du bisher nichts.

Hier geht es nur um Optik. Du hast Dir was anderes vorgestellt und musst jetzt selbst abgleichen ob die Ausführung deinem schriftlichen Auftrag entspricht.
Deine bisherigen Einlassungen deuten darauf hin, dass dies zutrifft.
Und falls es zutrifft, dann auch mal den Fehler bei sich sehen.

Berry

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#20
 Von 
basti211078
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Sir Berry):
Zitat (von basti211078):
Selbst wenn es so im Auftrag steht habe ich mir ja mal eine 2. Meinung eingeholt von einem Elektro Meister der sagt nicht Fachmännisch ohne Sinn und Verstand

Dass diese Meinung absoluter Blödsinn ist und vermutlich nur der Stimmungsmache dient, solltest auch Du erkennen.


Das es nicht der Stimmungsmache dient kann ich gerne durch einen Screenshot belegen und auch alle anderen Aussagen in diesem Elektro Forum sind durch Screenshots belegbar.
Zu dem Kabel an der Decke um es nicht mehr sichtbar zu machen hätte es in die angehängte Decke verlegt werden müssen und nicht mit dem Kabel aus der angehängten Decke kommen und dann darunter weiter gehen.

Das es Fachgerecht ist mag vielleicht sein aber Fachmännisch ist es definitiv nicht eher Laienhaft verlegt.



0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#21
 Von 
user08154711
Status:
Schüler
(185 Beiträge, 26x hilfreich)

Zitat (von basti211078):
Das es nicht der Stimmungsmache dient kann ich gerne durch einen Screenshot belegen und auch alle anderen Aussagen in diesem Elektro Forum sind durch Screenshots belegbar.
Bilder? Link?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#22
 Von 
basti211078
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 0x hilfreich)

Bilder kommen heute oder morgen Abend falls ich es hinbekomme wenn nicht kann ich es gerne jemandem schicken der es dann rein setzt.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#23
 Von 
basti211078
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 0x hilfreich)

Bilder kommen heute oder morgen Abend falls ich es hinbekomme wenn nicht kann ich es gerne jemandem schicken der es dann rein setzt.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#24
 Von 
reckoner
Status:
Gelehrter
(10359 Beiträge, 3778x hilfreich)

Hallo,

ich begreife mal wieder nicht wieso sich hier fast alle so festlegen können, ohne das sie nur ein Bild gesehen haben.

Was mir schon mal aufgefallen ist:

Zitat:
um dann durch das mit Dachpappe gedeckte Dach zu Bohren
Wie ist das zu verstehen? Ist das ein richtiges Dach auf das es regnet?
Und was ist über der Dachpappe? Dachziegeln?

Zitat:
Das Kabel was mitten aus dem Dach kommt
Was bedeutet "mitten"?
Fachgerecht hört sich das jedenfalls nicht an.

Stefan

Signatur:Auf einem Schiff befinden sich 26 Schafe und 10 Ziegen. Wie alt ist der Kapitän?
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#25
 Von 
basti211078
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 0x hilfreich)

Ja das ist ein Dach auf das es Regnet und es ist nur mit Pappe gedeckt
Ich versuche gerade die Bilder hoch zu laden damit es besser zu sehen ist.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#26
 Von 
basti211078
Status:
Frischling
(22 Beiträge, 0x hilfreich)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden


#28
 Von 
reckoner
Status:
Gelehrter
(10359 Beiträge, 3778x hilfreich)

Hallo,

erstmal wie von mir befürchtet, die Dachhaut wurde beschädigt, das ist sicher nicht fachmännisch (ein Dachdecker dürfte die Hände über dem Kopf zusammenschlagen). Allerdings steht es so im Angebot, daher ...

Da das aber zu großen Schäden durch Undichtigkeiten führen kann hätte ich mir an Stelle des Elektrikers das extra nochmal unterzeichnen lassen ("ausdrücklich auf Kundenwunsch" oder so). Ja, er schiebt die Verantwortung an einen anderen Fachbetrieb weiter, aber das wäre mir trotzdem zu heikel, das Dach darf einfach gar nicht durchbrochen werden (hätte ich auch sowieso nicht gemacht, sondern eher das halbe Haus abgerissen - übertrieben gesagt).
Gab es denn eigentlich keine andere Möglichkeit als durch das Dach? Was ist denn mit der alten Elektroinstallation, wo liegt die, und warum konnte man die Wege der Kabel nicht wieder benutzen?

War denn schon ein Dachdecker da, oder ist das was wir sehen noch das Provisorium des Elektrikers? Und wenn einer da war, hat der die Verantwortung das es dicht ist übernommen? Bei Flachdächern machen die das nämlich eher nicht.

Zu dem Bild mit den Sprühreinigern: Warum verlegt er unter den Balken? Mit der Vorgabe, dass über einer noch einzubauenden Rigipsdecke verlegt werden soll ist das nicht zu vereinbaren.

Der Raum mit den Kacheln an der Decke (ich gehe davon aus, dass dort die Decke so bleiben soll, also kein Rigips): Ziemlicher Murks, vermutlich auch sehr niedrig, aber wenn das nur ein Kellerraum ist durchaus noch üblich.
Ich hätte da aber auch einen Kabelkanal genommen - und schon sähe es viel besser aus.

Der Flur im Wohngebäude: Kabelkanäle sehen dort natürlich grundsätzlich nicht toll aus (warum eigentlich weiße?), aber wenn es so gewünscht war ist das der einzige Bereich der imho OK ist.
Aber warum wurde denn nicht unterputz verlegt? Zumindest im Haus meine ich. Klar, dann muss man auch wieder tapezieren (o.ä.), und es kostet auch mehr für den Elektriker, aber das ist eine Investition für Jahrzehnte. Aufputz geht in Wohnräumen eigentlich seit 50 Jahren gar nicht mehr, das mindert den Wert einer Immobilie beträchtlich. An der Decke vielleicht zur Not, das sieht dann so ähnlich aus wie eine Zierleiste, aber senkrecht, niemals.

Ist der Kostenvoranschlag das einzige was du von den Absprachen hast? Also alles andere mündlich? (muss nicht schlecht für dich sein, er kann dann ja auch nichts beweisen, und dann gilt das Fachübliche).

Und was ist mit dem Bautagebuch? Hast du das täglich gegengezeichnet? Und die Baustelle dabei auch immer angeschaut? Das sieht nämlich eher nicht so aus, denn sonst hättest du ja einiges stoppen können.

Ich würde den Fall aber mal einer Schiedsstelle vorlegen (BDS, Innung oder Handwerkskammer).

Stefan


-- Editiert von reckoner am 22.05.2020 22:36

Signatur:Auf einem Schiff befinden sich 26 Schafe und 10 Ziegen. Wie alt ist der Kapitän?
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#29
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(77396 Beiträge, 33351x hilfreich)

Bild 1:
Also das Kabel geht so gar nicht, es hätte mal mindestens plan an Wand und Dach gelegt werden müssen.



Zitat (von reckoner):
War denn schon ein Dachdecker da,

Wenn der schon da war wird er wohl nicht tätig geworden sein. Oder es war sein Bruder ...



Bild 2:
Je nachdem wie die Decke abgehängt werden soll, ist das Kabel falsch verlegt.
Wurde denn besprochen wie die Decke abgehängt werden soll? Passt das noch?



Bild 3:
Für einen Keller / Abstellraum ok. Geht auch schöner, aber hier wurde ja der allerunterste Level gewählt.



Bild 4:
Hässlich ohne Frage, aber wenn die alle Normen einhalten fachgerecht. Wie gesagt, der allerunterster Level.



Aber wir sprechen hier ja nur von fachgerecht / fachmännisch was das "elektrische" angeht, nicht was Architektur / Design / Innenraumgestaltung angeht.



Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#30
 Von 
reckoner
Status:
Gelehrter
(10359 Beiträge, 3778x hilfreich)

Hallo,

Zitat:
Aber wir sprechen hier ja nur von fachgerecht / fachmännisch was das "elektrische" angeht, nicht was Architektur / Design / Innenraumgestaltung angeht.
Warum? Natürlich gehört das alles auch zu den Aufgaben eines Elektrikers (natürlich nur soweit es sein Gewerk betrifft).
Sonst dürfte er beispielsweise Steckdosen in unterschiedlicher Höhe anbringen (die eine 10 cm die andere 15 cm über der Küchenarbeitsplatte - wäre auch nur optisch, aber doch eindeutig ein Mangel).

Zitat:
Wenn der schon da war wird er wohl nicht tätig geworden sein. Oder es war sein Bruder ...
Zustimmung.
Aber ich hab' auch schon Murks von Dachdeckern gesehen ...

Stefan

Signatur:Auf einem Schiff befinden sich 26 Schafe und 10 Ziegen. Wie alt ist der Kapitän?
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen
12

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 192.057 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
80.863 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.