Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
564.311
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Handwerker beendet Auftrag nicht

20.8.2009 Thema abonnieren Zum Thema: Handwerker Geld
 Von 
Christina Lehr
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 11x hilfreich)
Handwerker beendet Auftrag nicht

Hallo,
habe ein kleines Problem mit einem Handwerker. Er sollte eine Gasetagenheizung installieren. Hat alles gemacht bis auf einen Heizkörper geliefert und einen montiert. Muss dazu sagen dass er den einen noch nicht montieren konnte weil an der Stelle die Trockenbauwand nochmal versetzt wurde. Hat mir aber per email bestätigt, dass er diesen montiert wenn er den noch Fehlenden liefert, den er nicht auf Lager hatte. Dumm wie ich war hab ich natürlich schon komplett bezahlt. Der Dachausbau hat nun fast ein Jahr geruht. Jetzt habe ich ihn nach fast einem Jahr nachdem er die Heizkörper immer noch nicht geliefert hat dazu aufgefordert, die Arbeit endlich abzuschließen. Hab bis jetzt 5 Termine mit ihm ausgemacht bei denen er nie erschien. Jedes mal kommt er mit einer anderen Ausrede. Glaube nicht mehr daran, dass er überhaupt nochmal kommt. Hab ihm auch schon schriftlich eine Frist gesetzt. Hat natürlich auch nichts gebracht. Bin mit meinem Latein am Ende. Was kann ich jetzt noch tun?

-----------------
""

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Handwerker Geld


5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
sad
Status:
Praktikant
(680 Beiträge, 223x hilfreich)

Du musst ihm eine letzte Frisr setzen, danach lehnst du seine Arbeit ab und nimmst dir einen anderen Handwerker für die Arbeit--ABER: diese Kosten musst du erstmal vorstrecken und kannst versuchen über Gericht dein Geld wieder zu holen.
Versuch es über die Handwerkskammer, dort wird auch oft geholfen.

-----------------
" "

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
fridolin501
Status:
Lehrling
(1016 Beiträge, 542x hilfreich)

Das Schreiben, in dem die letzte Frist gesetzt wird, kann schon die Ablehnungsandrohung enthalten. (Die Handwerkskammer hilft nur moralisch ein wenig.)

-----------------
" "

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Christina Lehr
Status:
Frischling
(9 Beiträge, 11x hilfreich)

Hab den Auftrag jetzt von einem anderen Handwerker zu Ende stellen lassen. Hab die Rechnung jetzt an den alten Handwerker, der den Auftrag nicht zu Ende geführt hat geschickt mit Frist für deren Begleichung. Hab natürlich das Geld nicht bekommen.
Muss ich zum Anwalt und hab ich da überhaupt eine Chance das Geld wieder zu sehn? es geht um 600€. Muss cih die Anwaltskosten selbst tragen oder der Hanwerker?

-----------------
""

11x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
sad
Status:
Praktikant
(680 Beiträge, 223x hilfreich)

erstmal wirst du das Geld für den Anwalt auslegen müssen, der wird versuchen es beim Handwerker gleich mit einzufordern.
Wichtig ist, dass der Handwerker nicht zwischenzeitlich "pleite" gegangen ist.

-----------------
" "

5x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
fridolin501
Status:
Lehrling
(1016 Beiträge, 542x hilfreich)

Vorausgesetzt, du hast dem ersten Handwerker eine Frist zur Ausführung der Arbeiten gesetzt, und angedroht, dass du sonst die Arbeiten durch einen anderen Handwerker erledigen lässt, und kannst das auch anhand der schriftlichen Kopien belegen, kannst du die Kosten der Zweitfirma problemlos gerichtlich einfordern und dürftest damit auch mit großer Wahrscheinlichkeit erfolgreich sein. Wichtig ist aber die Einhaltung der Form (s. o.).

-----------------
" "

3x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 201.566 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
84.355 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen