Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
617.063
Registrierte
Nutzer

Handwerker meldet sich nicht mehr - nach angefangener Arbeit

16. August 2022 Thema abonnieren
 Von 
mickeyblueeyez
Status:
Beginner
(50 Beiträge, 2x hilfreich)
Handwerker meldet sich nicht mehr - nach angefangener Arbeit

Hallo zusammen,

kurze Frage, wie ihr vorgehen würdet:

Handwerker hat uns unter Zeugen ein mündliches Gesamtangebot erstellt (Ausbau Dachgeschoss). Er hat mehrfach einen Vorschuss erhalten (ca. 5000€ - er ist Einzelunternehmer, er meinte er hat keine Rücklagen) - da der Handwerker als vertrauenswürdig eingestuft wurde leider nur unter Zeugen, es gibt kein Beleg hierzu. Nun hat er uns seit Monaten hängen lassen, er antwortet nicht bzw. nur noch sporadisch auf Anrufe etc. Mehrfache Zusagen, die Arbeit wieder aufzunehmen wurden kommentarlos nicht eingehalten. Frist haben wir gesetzt, ebenfalls verstrichen. Es zieht sich seit Anfang des Jahres (ja, wir sind sehr entspannt gewesen).

Wir haben im grunde genommen nichts in der Hand (außer Zeugen). Was schlagt ihr vor? Anwalt? Oder verbuchen auf "zu gutgläubig gewesen". An sich wollen wir keinen Rechtsweg, wir sehen aber keinen anderen Weg mehr die Motivation des Handwerkers nochmal anzukurbeln.

Probleme mit dem Gewerbe?

Probleme mit dem Gewerbe?

Ein erfahrener Anwalt im Handwerksrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Handwerksrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
bostonxl
Status:
Student
(2635 Beiträge, 387x hilfreich)

Nur ein mündliches Angebot, kein schriflicher Auftrag, Geldzahlungen nur in bar ohne Beleg ... schwierig.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(104036 Beiträge, 37586x hilfreich)

Zitat (von mickeyblueeyez):
er ist Einzelunternehmer, er meinte er hat keine Rücklagen

An der Stelle hätte man alles beenden sollen ...



Zitat (von mickeyblueeyez):
leider nur unter Zeugen

Was sind das denn für Zeugen?



Ist die erbrachte Leistung denn annähernd 5000 EUR wert?


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
mickeyblueeyez
Status:
Beginner
(50 Beiträge, 2x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Was sind das denn für Zeugen?

Ehefrau, Vater und nicht familiär zugehörige, neutrale Personen


Ist die erbrachte Leistung denn annähernd 5000 EUR wert?


-> Er hat einen Pauschalpreis gemacht, dafür klar vereinbart was gemacht wird (Trockenbau mit Unterkonstruktion, Spachteln, Streichen + Holzboden schleifen und ölen. Davon ist nichts fertig, teilweise nichtmal angefangen.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 234.787 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
96.535 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen