Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
568.502
Registrierte
Nutzer

Handwerkerrechnung - Kann ich verlangen, dass er mir eine neue Rechnung schreibt?

 Von 
Sarelia
Status:
Frischling
(13 Beiträge, 1x hilfreich)
Handwerkerrechnung - Kann ich verlangen, dass er mir eine neue Rechnung schreibt?

Wir haben ein Haus gekauft und bauen um.
Vom Handweker bekam ich bisher nach geleisteter Arbeit die ensprechenden Rechnungen. Die wurden auch sofort bezahlt, da es keine Mängel gab.
Nun habe ich eine größere Rechnung bekommen, in der schon Sachen aufgezählt sind, die noch nicht erledigt wurden.
z.B. steht darin eine Wanne+anschluss, eine dusch+anschluss. Die Ware steht schon bei mir, ist aber ebensowenig wie die Heizkörper angeschlossen.
Der Handwerker meint nun: mir würde es dann eben später nicht mehr in rechnung gestellt werden, sondern nur der Anbau der noc fehlenden Einhebelmischer.
Kann ich vom Handwerker verlangen, das er mir eine neue Rechnung mit den nur bisher geleisteten Arbeiten schreibt?
Denn ich denke wenn später Mängel auftreten, kann ich nix machen weil alles schon bezahlt ist.
Mit der Firma bin ich ansonsten sehr zufrieden. Ich möchte auch nicht als Rechnungsverweigerer dastehen und bin unsicher was richtig ist.
Gruß
Sare

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Firma Handwerker Rechnung


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
cobold64
Status:
Lehrling
(1051 Beiträge, 791x hilfreich)

Mein Tipp: NIEMALS etwas bezahlen, was noch nicht erledigt wurde. Aus unserer Erfahrung kann ich nur sagen, dass man damit fast immer auf die Nase fällt. Und sei die Firma auch noch so nett und zuverlässig bisher. Wir haben den Fehler auch gemacht und er ist uns teuer zu stehen gekommen. Also: entweder die Rechnung ändern lassen, oder mit der Firma vereinbaren, dass die Rechnung erst nach Erledigung aller Arbeiten bezahlt wird. Du kannst denen auch die Rechnung um die noch nicht erledigten Positionen kürzen und ein kurzes Schreiben dazu verfassen, dass der Rest sofort nach Ausführung der Arbeiten bezahlt wird. Die gesamte Rechnung einfach nicht zu bezahlen, könnte Probleme machen.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Dietmar_S.
Status:
Schüler
(182 Beiträge, 22x hilfreich)


Mach einfach eine Anzahlung in Höhe der bereits geleisteten Tätigkeiten bzw. gelieferten Ware, das ist für beide Seiten die fairste Methode.

Vielleicht benötigt der Handwerker etwas "auf die Hand", da sein Kreditrahmen nicht so ganz hoch ist.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Sarelia
Status:
Frischling
(13 Beiträge, 1x hilfreich)

Ih war beim Handwerker und habe mir die Rechnung erläutern lassen.
Also:
Erhat da ein Programm mit dem er Angebote schreibt und da steht immer Material und Lohn = Preis
Das Programm nutze er auch zum schreiben der Rechnung.
Nun setzt das Programm zu jedem Material eine bestimmte Zeit. Die Zeit die die Handwerker bei uns waren, war aber länger. da hat er einfach Zeiten be anderen sachen dazugeschrieben.
So enstand das ganze Missverständniss.
Ich sagte: Wenn er in der Rechnung alles Material und dann abschließend Zeit/Lohn aufgeschrieben hätte, dann wär das nicht passiert. Naja, ich bezahl alles und fertig. Schließlich sind die Arbeiten die diese Firma bei uns macht noch nicht abgeschlossen.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 203.917 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
85.207 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen