Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
564.153
Registrierte
Nutzer

Ich glaube ich werde betrogen

18.3.2013 Thema abonnieren
 Von 
Marion78
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Ich glaube ich werde betrogen

Hallo,

ich hoffe hier kann mir jemand mit Rat zur Seite stehen.

Wir fahren seit 5 Jahren einen Chevrolet Lacetti. Checkheftgepflegt und im Allgemein immer gut behandelt und gepflegt. Es war noch NIE etwas dran!

Letzte Woche wurde der Wagen im Zuge eine Rückrufaktion in die Werkstatt bestellt. Unter Anderem wurde Die Bremsflüssigkeit gewechselt. An sich nichts schlimmes!

3 Tage später machte es KNACK und die Kupplung hatte keinen Widerstand mehr, so das ich natürlich auch nicht schalten konnte.
Habe den Wagen von der Vertragswerkstatt abschleppen lassen. Die Selbe die auch den Wechsel der Bremsflüssigkeit vorgenommen hatten. Dort sagte man mir dass der Nehmerzylinder kaputt sei, der im Getriebe ist etc. Alles in allem würde die Reparatur ~1000€ Euro kosten!
(Bremsflüssigkeit und Kupplungsflüssigkeit teilen sich einen Behälter)

Im erweiterten Bekannten Kreis und das Internet sagt man mir das es ganz klar sei, dass beim tauschen der Bremsflüssigkeit es häufig zu diesem Schaden kommt. Wenn nämlich der Druck falsch eingestellt wurde.

Damit habe ich das Autohaus konfrontiert. Der Herr am Telefon war sehr überrascht über meine neu erworbenen Informationen. Die Laune des Herren wechselte sehr schnell.....er legte mit den Worten auf "Das wir das beweisen müssten".

Toll, ich kann mir weder die Reparatur leisten noch den Anwalt (Selbstbeteiligung zu hoch).

Kennt jemand so einen Fall ? Wie soll ich das beweisen ?


-----------------
""

Verstoß melden



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
radfahrer999
Status:
Richter
(8303 Beiträge, 4656x hilfreich)

quote:
von Marion78 am 18.03.2013 15:52

Wir fahren seit 5 Jahren einen Chevrolet Lacetti. Checkheftgepflegt und im Allgemein immer gut behandelt und gepflegt. Es war noch NIE etwas dran!



Einmal ist immer das erste Mal.


quote:
von Marion78 am 18.03.2013 15:52

"Das wir das beweisen müssten".

Das ist korrekt, wer einen Schaden hat und diesen von einem anderen ersetzt haben möchte muss beweisen dass derjenige auch den Schaden verursacht hat.
Vermutungen sind keine Beweise

quote:
von Marion78 am 18.03.2013 15:52

Wie soll ich das beweisen ?

Die Frage ist berechtigt. Ferndiagnosen sind in der Regel schwierig, deshalb vermute ich, kann dir das hier aber idR keiner beantworten.

quote:
von Marion78 am 18.03.2013 15:52

Kennt jemand so einen Fall ?

Naja, wenn man der Meinung ist das seine Stammwerkstatt nicht sauber arbeitet, wechselt man die Werkstatt..

-----------------
"Wenn die rote Kontrollscheibe im Sichtfenster sichtbar ist, dann ist die Parkzeit überschritten."

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(83284 Beiträge, 34317x hilfreich)

Gerichtsfest beweisen kann man so etwas eigentlich nur im Rahmen eines Selbständigen Beweisverfahrens.
Siehe auch § 485 Abs. 2 Satz 1 Nr. 2 ZPO

Für einen juristischen Laien etwas problematisch ohne Anwalt.



quote:
ich kann mir weder die Reparatur leisten noch den Anwalt (Selbstbeteiligung zu hoch).

Weshalb schließt man denn so eine Versicherung ab, wenn man dann schon an der Selbstbeteiligung scheitert?
Nicht mal ADAC Rechtsschutz?





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 201.476 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
84.276 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen