Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
569.799
Registrierte
Nutzer

Laptop-Reparatur

18.9.2015 Thema abonnieren
 Von 
Heinzelmännchen2
Status:
Beginner
(67 Beiträge, 11x hilfreich)
Laptop-Reparatur

Hallo liebe Forumsmitglieder,

ich habe einen "Computerspezialisten" damit beauftragt meinen Laptop zu reparieren. Der Herr war 2 1/2 Stunden da und ging dann bevor die Neuinstallation abgeschlossen war. Er sagte, ich solle warten (30 Minuten) und wenn die Installation danach nicht beendet wäre, den Laptop ausschalten und den Netzstecker ziehen. Gezahlt habe ich sofort.

Das habe ich getan. Das Ergebnis war, dass die Mitteilung kam, die Installation wäre fehlgeschlagen, da der Installationsvorgang vorzeitig abgebrochen wurde und nun neu installiert werden müsse.

Ich kontaktierte den "Fachmann" dann nochmals und bat ihn, sich darum zu kümmern, was er auch tat.

Er war wieder zwei Stunden beschäftigt, welche er mir voll berechnete. Ich fand das zwar nicht ganz in Ordnung, weil ich ja so gehandelt habe, wie er es mir gesagt hatte und er nun wieder von vorne anfangen musste, da ich aber keinen Ärger wollte und froh war, dass mein Laptop wieder funktionstüchtig war, zahlte ich.

Zwei Tage später ging an meinem Laptop gar nichts mehr. Es kam der Hinweis, dass ein schwerer Updatefehler vorliegen würde und neu installiert werden solle.

Ich rief den Herren darauf an. Es sprang nur die Mailbox an und ich sprach ihm darauf, welches Problem vorliegt.

Des Weiteren sagte ich ihm, dass ich erwarte, dass er sich darum kümmert, da er nun schon zweimal bei mir gewesen sei ich bezahlt habe und ich nicht bereit bin, nochmals zu zahlen.

Ich sagte ihm auch, dass er mir noch die Rechnungen für die beiden Male ausstellen solle, die er bei mir gewesen ist.

Ich weiß, ich hätte die Rechnungen sofort verlangen sollen bzw. einen Zahlungsnachweis, ich habe das in der ganzen Aufregung vollkommen vergessen - mein Fehler.

Ich denke aber, dass ein seriöser Unternehmer von sich aus einen Rechnungsnachweis erstellen sollte bzw. auch angeben muss, was er für Leistungen erbracht hat.

Seit meinem Anruf (zwei Tage ist er her) habe ich nichts mehr von dem Computerspezialisten gehört.

Kann mir jemand sagen, was ich am besten tun soll?

Vielen Dank.

Verstoß melden



3 Antworten
Sortierung:

#2
 Von 
Heinzelmännchen2
Status:
Beginner
(67 Beiträge, 11x hilfreich)

Ich bitte um keine Beratung - nur um Meinungen, was man in solch einem Fall theoretisch tun könnte.

Eventuell hat ja jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann davon berichten, wie es doch noch zu einer Lösung gekommen ist.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
guest-12325.01.2019 08:55:51
Status:
Beginner
(107 Beiträge, 43x hilfreich)

Besorge Dir ein vernünftiges Betriebssystem wie zb. Ubuntu-Linux und dann ist Ruhe mit Nerv und Viren und Abstürzen

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 204.599 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
85.497 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen