Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
564.601
Registrierte
Nutzer

Rückmeldung zu anormal hoher Handwerkerrechnung

28.12.2016 Thema abonnieren
 Von 
guest-12329.12.2016 09:40:55
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Rückmeldung zu anormal hoher Handwerkerrechnung

Hallo,

ich möchte mich heute einmal zurück melden, um zu meinem Fall, den ich hier vor ca 2 Wochen schilderte, Rückmeldung zu geben.
Es ging darum, dass für eine Arbeit, die innerhalb von weniger als 1 Std errichtet wurde (Lichtschalter ausgetauscht und 3 lockere Steckdosen in die Wand gedrückt ohne zu Schrauben), 4,5 Std berechnet wurden und eine Rechnung von über 400,- gestellt wurde.
Die Rechnungsstellerin behauptete, die Parkplatzsuche etc fließe mit in die Arbeitszeit ein.
Der Betrieb befindet sich in 1,2 km Entfernung.
Als ich hier diesen Fall schilderte, äußerten sich hier einige Herren voller Schadenfreude und wollten glaubhaft machen, dass die Rechnung gerechtfertigt sei und ich als Verbraucherin im Unrecht sei.
Egal was ich erklärte, es wurde hier von bestimmten männlichen Usern gedreht und gewendet und so getan als wären sie dabei gewesen und einfach nur total sinnlos argumentiert.
Wie dem auch sei, da ich schnell merkte, dass es keinen Sinn hat, hier zu diskutieren, hatte ich meinen Account gelöscht.
Heute jedoch möchte ich diesen Herren mitteilen, dass der Betrieb die Rechnung von über 400,- auf 150,- reduziert hat.

Tja, und ich sagte doch immer: die Gerechtigkeit siegt! Und so war es. ;-)






-- Editier von Gerechtigkeit78 am 28.12.2016 22:45

Verstoß melden



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
BudWiser
Status:
Praktikant
(682 Beiträge, 212x hilfreich)

Zitat (von Gerechtigkeit78):
Hallo,

ich möchte mich heute einmal zurück melden, um zu meinem Fall, den ich hier vor ca 2 Wochen schilderte, Rückmeldung zu geben.
Es ging darum, dass für eine Arbeit, die innerhalb von weniger als 1 Std errichtet wurde (Lichtschalter ausgetauscht und 3 lockere Steckdosen in die Wand gedrückt ohne zu Schrauben), 4,5 Std berechnet wurden und eine Rechnung von über 400,- gestellt wurde.
Die Rechnungsstellerin behauptete, die Parkplatzsuche etc fließe mit in die Arbeitszeit ein.
Der Betrieb befindet sich in 1,2 km Entfernung.
Als ich hier diesen Fall schilderte, äußerten sich hier einige Herren voller Schadenfreude und wollten glaubhaft machen, dass die Rechnung gerechtfertigt sei und ich als Verbraucherin im Unrecht sei.
Egal was ich erklärte, es wurde hier von bestimmten männlichen Usern gedreht und gewendet und so getan als wären sie dabei gewesen und einfach nur total sinnlos argumentiert.
Wie dem auch sei, da ich schnell merkte, dass es keinen Sinn hat, hier zu diskutieren, hatte ich meinen Account gelöscht.
Heute jedoch möchte ich diesen Herren mitteilen, dass der Betrieb die Rechnung von über 400,- auf 150,- reduziert hat.

Tja, und ich sagte doch immer: die Gerechtigkeit siegt! Und so war es

Das war wohl eher die eigene Hartnäckigkeit, die der Gerechtigkeit zum Sieg verholfen hatte! Gut gemacht.





Signatur:Komme gleich wieder. Godot
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
asd1971
Status:
Student
(2599 Beiträge, 931x hilfreich)

Zitat (von BudWiser):
Zitat (von Gerechtigkeit78):
Hallo,

ich möchte mich heute einmal zurück melden, um zu meinem Fall, den ich hier vor ca 2 Wochen schilderte, Rückmeldung zu geben.
Es ging darum, dass für eine Arbeit, die innerhalb von weniger als 1 Std errichtet wurde (Lichtschalter ausgetauscht und 3 lockere Steckdosen in die Wand gedrückt ohne zu Schrauben), 4,5 Std berechnet wurden und eine Rechnung von über 400,- gestellt wurde.
Die Rechnungsstellerin behauptete, die Parkplatzsuche etc fließe mit in die Arbeitszeit ein.
Der Betrieb befindet sich in 1,2 km Entfernung.
Als ich hier diesen Fall schilderte, äußerten sich hier einige Herren voller Schadenfreude und wollten glaubhaft machen, dass die Rechnung gerechtfertigt sei und ich als Verbraucherin im Unrecht sei.
Egal was ich erklärte, es wurde hier von bestimmten männlichen Usern gedreht und gewendet und so getan als wären sie dabei gewesen und einfach nur total sinnlos argumentiert.
Wie dem auch sei, da ich schnell merkte, dass es keinen Sinn hat, hier zu diskutieren, hatte ich meinen Account gelöscht.
Heute jedoch möchte ich diesen Herren mitteilen, dass der Betrieb die Rechnung von über 400,- auf 150,- reduziert hat.

Tja, und ich sagte doch immer: die Gerechtigkeit siegt! Und so war es

Das war wohl eher die eigene Hartnäckigkeit, die der Gerechtigkeit zum Sieg verholfen hatte! Gut gemacht.

Was das mit Gerechtigkeit zu tun hat, erschliesst sich mir nicht. Aber ein Narzissmus ist durchaus zu erkenne beim TS...Extra angemeldet...

Ich glaube aber kaum, dass der Betrieb nochmals kommen wird, wenn es Probleme geben sollte.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 201.728 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
84.467 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen