Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
564.088
Registrierte
Nutzer

Unterschriebener Arbeitsbericht verbindlich?

5.2.2020 Thema abonnieren
 Von 
Franzi123123
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Unterschriebener Arbeitsbericht verbindlich?

Guten Tag,

wir haben ein Problem mit einer Abrechnung einer Kanalreinigungsfirma.

Aufgrund eines verstopften Rohrs mussten wir einen Kanalreinigungsdienst beauftragen. Dieser kam und versuchte (erfolglos) eine Leitung zu reinigen. Es wurde ein zweiter Termin vereinbart.

Auf dem Arbeitsbericht des Notfalleinsatzes sind handschriftlich 25 Meter notiert. Die Summierung der Leistung ist nicht erfolgt. Mein Mann hat im Stress den Arbeitsbericht nur überflogen und unterschrieben, ist aber von 2,5 Metern ausgegangen. Erst auf der finalen Endrechnung war für uns die zugrundegelegte Meterzahl erkennbar, diese haben wir dann schriftlich reklamiert.

Es ist effektiv so, dass auf unserem Grundstück keine 25 Meter Kanal liegen. Wir haben dem Unternehmen die entsprechenden Pläne zur Verfügung gestellt. Auch haben diese bei einem zweiten Einsatz selbst eine Video-Aufnahme unseres Kanals gemacht, welches auch eine viel geringere Kanallänge bestätigt (identisch zu unseren Bauplänen).

Kann das Unternehmen, obwohl die abgerechnete Leistung nachweislich falsch ist, auf die Bezahlung bestehen, da wir den Arbeitsbericht unterzeichnet haben?

Vielen Dank vorab.

Verstoß melden



10 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
charlyt4
Status:
Student
(2844 Beiträge, 692x hilfreich)

.

Wenn keine 25 Meter Rohr gereinigt wurden, dann sind auch keine 25 Meter zu bezahlen.


Zitat (von Franzi123123):
Kann das Unternehmen, obwohl die abgerechnete Leistung nachweislich falsch ist, auf die Bezahlung bestehen, da wir den Arbeitsbericht unterzeichnet haben?



Ja. Aber ob sie damit durchkommen würden ist eine andere Frage.



gruß charly

Signatur: Gruß Charly
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(83260 Beiträge, 34315x hilfreich)

Zitat (von Franzi123123):
Es ist effektiv so, dass auf unserem Grundstück keine 25 Meter Kanal liegen

Auch wenn da keine 25m liegen, die können auch mehrfach druchlafen werden. Eventuell wurden auch nicht nur Kanäle sondrn auch Abflussrohre bearbeitet?


Was sagt denn die Firma dazu?
Wie viele Meter waren es denn tatsächlich?


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
charlyt4
Status:
Student
(2844 Beiträge, 692x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Auch wenn da keine 25m liegen, die können auch mehrfach druchlafen werden.

Wäre in meinen Augen so pauschal nicht so ohne weiters zulässig.


Zitat (von Franzi123123):
Aufgrund eines verstopften Rohrs mussten wir einen Kanalreinigungsdienst beauftragen. Dieser kam und versuchte (erfolglos) eine Leitung zu reinigen.


Diese Leistung wäre im Zweifel auch nicht zu vergüten.


gruß charly

Signatur: Gruß Charly
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Franzi123123
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Harry van Sell):
Zitat (von Franzi123123):
Es ist effektiv so, dass auf unserem Grundstück keine 25 Meter Kanal liegen

Auch wenn da keine 25m liegen, die können auch mehrfach druchlafen werden. Eventuell wurden auch nicht nur Kanäle sondrn auch Abflussrohre bearbeitet?


Was sagt denn die Firma dazu?
Wie viele Meter waren es denn tatsächlich?



Die Firma antwortet leider garnicht. Emails werden komplett ignoriert und telefonisch heisst es immer nur "wird geprüft". Ich möchte die Rechnung nur eigentlich nicht so lange liegen lassen und das Thema irgendwann abschliessen. Daher wollte ich wissen, ob wir vielleicht durch die Unterschrift auf dem Arbeitsbericht zur Zahlung verpflichtet sind auch wenn die Leistung nicht erbracht wurde (ja, passiert einem auch nur einmal im Leben, dass man den Arbeitsbericht im Stress zu schnell unterschreibt).

Die 25 Meter dürfen eigentlich nicht mehrfach gerechnet werden. Es handelt sich nur um 1 Stück zwischen Schacht im Haus und Schacht im Garten. Abgerechnet werden 25 Meter Fräsen und 25 Meter Hochdruckspülung.

3 Tage später sind sie noch einmal gekommen und haben ein Video vom Kanal gemacht um ein Sanierungsangebot zu schreiben (Die Videofahrt bezahlen wir auch noch einmal). Hier ist deutlich zu erkennen, dass es sich nur um 9 Meter handelt (das Video zeigt das auf) und dass die Leitung komplett zu ist.

Inzwischen hatten wir eine andere Firma da, die den Kanal wirklich mit einem Hochdruckreiniger gereinigt hat. 20 Minuten Durchspülen und der Kanal war frei. Das ist definitiv nicht durch die andere Firma erfolgt.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
charlyt4
Status:
Student
(2844 Beiträge, 692x hilfreich)

Zitat (von Franzi123123):
3 Tage später sind sie noch einmal gekommen und haben ein Video vom Kanal gemacht um ein Sanierungsangebot zu schreiben (Die Videofahrt bezahlen wir auch noch einmal). Hier ist deutlich zu erkennen, dass es sich nur um 9 Meter handelt (das Video zeigt das auf) und dass die Leitung komplett zu ist.


Dann ist fraglich, ob ihr überhaupt etwas zahlen müsst und wenn ja wieviel.


Zitat (von Franzi123123):
Ich möchte die Rechnung nur eigentlich nicht so lange liegen lassen



Du könntest die Rechnung und die AGb`s hier mal geschwärzt einstellen.


gruß charly

Signatur: Gruß Charly
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Sir Berry
Status:
Unparteiischer
(9114 Beiträge, 2868x hilfreich)

Zitat (von charlyt4):
Dann ist fraglich, ob ihr überhaupt etwas zahlen müsst und wenn ja wieviel.

Überhaupt ist nicht fraglich. Wir haben hier zwar einen nicht erfüllten Werkvertrag, aber der Auftraggeber hätte Nachbesserung fordern und diese zulassen müssen.

Wieviel: ich nehme an, dass der Rohrreiniger nach Festpreis je lfd. Meter abrechnet. Dann muss man zumindest die realen Meter bezahlen.

Die wundersamme Vermehrung der gespülten Meter scheint ein beliebter Trick bei einigen Firmen zu sein, hat ein Rohrreiniger aus Neunkirchen F. bei mir auch mal versucht.
Nu ja, endete vor Gericht. Aber nicht der Rohrreiniger hatte geklagt, sondern ich auf Feststellung.
War für die Firma ein recht teurer Spass, da ich formal von meinem Chef anwaltlich vertreten wurde. ;)

Berry

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Franzi123123
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke für die Antworten!

Da die Meter hier eigentlich nicht diskutabel sind (immerhin wird im eigenen Video-Bericht die Distanz aufgezeigt), hoffe ich jetzt einfach mal, dass die Firma die Rechnung nachbessert, aber weiß zumindest, dass wir hier trotz unterschriebenen Arbeitsbericht im Recht sind.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
charlyt4
Status:
Student
(2844 Beiträge, 692x hilfreich)

Zitat (von Sir Berry):
Zitat (von charlyt4):
Dann ist fraglich, ob ihr überhaupt etwas zahlen müsst und wenn ja wieviel.

Zitat (von Sir Berry):
Überhaupt ist nicht fraglich. Wir haben hier zwar einen nicht erfüllten Werkvertrag, aber der Auftraggeber hätte Nachbesserung fordern und diese zulassen müssen.


Ähh? Dies ist doch geschehen!?

Zitat (von Franzi123123):
Dieser kam und versuchte (erfolglos) eine Leitung zu reinigen. Es wurde ein zweiter Termin vereinbart.


Die Firma war ein zweites mal da und hat, so versteh ich es jedefalls, dem TE erklärt das eine Reinigung nicht möglich und eine Sanierung erforderlich ist. Eine weitere Nachbesserung wurde offensichtlich abgelehnt und man wollte eine Sanierung verkaufen.


Zitat (von Franzi123123):
....... und haben ein Video vom Kanal gemacht um ein Sanierungsangebot zu schreiben (Die Videofahrt bezahlen wir auch noch einmal).


Wenn die Videofahrt für die Erstellung des KV nötig war und ihr auf die Kosten nicht hingewiesen wurdet,
müsstet ihr noch nicht mal die bezahlen.


gruß charly

Signatur: Gruß Charly
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
Anami
Status:
Wissender
(15441 Beiträge, 2311x hilfreich)

Zitat (von Franzi123123):
und telefonisch heisst es immer nur "wird geprüft".
Das ist doch gut.
Zitat (von Franzi123123):
Ich möchte die Rechnung nur eigentlich nicht so lange liegen lassen und das Thema irgendwann abschliessen.
Nun ja. Verständlich. trotzdem solltest du verstehen, dass die 25-m-Firma nun erst einmal den Spüler finden muss, der die 25 m aufgeschrieben hat---usw. Und dir dann eine korrigierte Rechnung schickt.

Lass die Firma doch prüfen.

Zitat (von Franzi123123):
Erst auf der finalen Endrechnung war für uns die zugrundegelegte Meterzahl erkennbar, diese haben wir dann schriftlich reklamiert.
mE Alles richtig gemacht.

Bitte hier wieder melden, wenn die Firma fertig geprüft hat und ne neue Rechnung oder eine Entschuldigung präsentiert.

Ein Arbeitsbericht mit Unterschrift ist nicht verbindlich.

-- Editiert von Anami am 06.02.2020 13:33

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
Sir Berry
Status:
Unparteiischer
(9114 Beiträge, 2868x hilfreich)

Zitat (von charlyt4):
Die Firma war ein zweites mal da und hat, so versteh ich es jedefalls, dem TE erklärt das eine Reinigung nicht möglich und eine Sanierung erforderlich ist. Eine weitere Nachbesserung wurde offensichtlich abgelehnt und man wollte eine Sanierung verkaufen.

Ich pflicht Dir nach nochmaligem Lesen bei, dass Deine Version wohl besser passt. Hatte ich eingangs vermutlich In Kenntnis dessen, dass eine Reinigung immer möglich ist, falsch verstanden.

Berry

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 201.418 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
84.276 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen