Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
564.504
Registrierte
Nutzer

Wartungsvertrag für Gastherme nicht erfüllt. Schadensersatzanspruch?

25.1.2017 Thema abonnieren
 Von 
frosti123
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Wartungsvertrag für Gastherme nicht erfüllt. Schadensersatzanspruch?

Ich habe mit dem Hersteller meiner Gastherme einen Wartungsvertrag geschlossen und der Besuch für die jährliche Wartung wurde auch letztes Jahr im Oktober schriftlich angekündigt. Kurz vor dem Termin wurde dieser telefonisch abgesagt und gleichzeitig mitgeteilt, dass sie sich für einen neuen Termin bei mir melden werden.

Nachdem bis Anfang Dezember kein Anruf kam, forderte ich den Hersteller per Email bis zum Jahresende auf, die Wartung durchzuführen, ansonsten würde ich den Vertrag fristlos kündigen.

Nachdem auch bis Anfang Januar keine Rückmeldung seitens des Herstellers kam, kündigte ich den Vertrag fristlos und forderte die vereinbarte Servicepauschale wegen Nichterfüllung als Schadensersatz zurück.

Jetzt ist die Frist abgelaufen, die ich der Firma gesetzt habe (natürlich wieder keine Antwort) und nun frage ich mich, ob eine Klage auf Schadenersatz aussichtsreich ist. Oder könnte der Richter der Ansicht sein, dass mit dem Wartungsvertrag nicht nur die Wartung der Heizung bezahlt wird, sondern auch der 24h/365 Tage Störungsdienst?

Verstoß melden



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(83356 Beiträge, 34327x hilfreich)

Zitat (von frosti123):
natürlich wieder keine Antwort

Was sagt denn der Zustellnachweis, wann und wie wurden die Mitteilungen empfangen?



Zitat (von frosti123):
Oder könnte der Richter der Ansicht sein, dass mit dem Wartungsvertrag nicht nur die Wartung der Heizung bezahlt wird, sondern auch der 24h/365 Tage Störungsdienst?

Könnte er sein.
Erfahrungsgemäß lesen Anwälte wie Richter sich die vertraglichen Vereinbarungen durch um zu erfahren was genau vertraglich vereinbart wurde.



Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Osmos
Status:
Lehrling
(1690 Beiträge, 582x hilfreich)

Zitat (von frosti123):
forderte ich den Hersteller per Email bis zum Jahresende auf, die Wartung durchzuführen, ansonsten würde ich den Vertrag fristlos kündigen.

Schlechte Idee, solche Dinge per E-Mail zu erledigen. Man wird möglicherweise einfach behaupten man hätte diese Nachricht nie erhalten.


Zitat (von frosti123):
mit dem Wartungsvertrag nicht nur die Wartung der Heizung bezahlt wird, sondern auch der 24h/365 Tage Störungsdienst?

Diese Sicht der Dinge ist nicht unüblich und normalerweise im Vertrag bzw der zugehörigen Leistungsbeschreibung angegeben.

Signatur:Meine persönliche Meinung
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 201.645 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
84.448 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen