Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
564.601
Registrierte
Nutzer

angegebene Arbeitsstunde in der Handwerkerrechnung

5.5.2014 Thema abonnieren
 Von 
muna04
Status:
Frischling
(46 Beiträge, 26x hilfreich)
angegebene Arbeitsstunde in der Handwerkerrechnung

Hallo,
vor kurzem hatten wir einen kleinen Wasserschaden einer Warmwasserleitung im Keller. Dabei war ein Rohr an einer Verbindungsstelle undicht geworden und tropfte. Da es später Donnerstag Nachmittag war, informierten wir den Klempner der eine Straße weiter wohnt. Dieser sagte uns, wir sollen den Schlüssel am nächsten Tag bei ihm in den Briefkasten werfen und er würde am Freitag früh gegen 09:00 Uhr vorbeikommen und den Schaden beheben. Den Schlüssel bei ihm in den Briefkasten zu werfen, wenn man keine Zeit hat selbst da zu sein, ist in unserem Ort übrigens nicht unüblich und meine Eltern, die zuvor in dem Haus gewohnt hatten, haben dies auch 20 Jahre lang so gehandhabt.
Als wir nach Hause kamen war der Schaden behoben und das Verbindungsstück der Rohre war ausgetauscht und verklebt worden. Zudem stellten wir fest, dass der Handwerker ein defektes Thermostat an der Heizungsanlage ausgetauscht hatte, was die aktuelle Temperatur des Heizkessels anzeigte. Dieses Thermometer war bereits seit fast einem Jahr defekt. Damals hatten wir den selben Handwerker beauftragt, dieses zu ersetzen. Er ist jedoch nie bei uns erschienen. Vom Schornsteinfeger erhielten wir bei der jährlichen Kontrolle der Heizung die Info, dass das defekte Thermometer nicht wirklich ein Problem ist, da es nur eine Information für uns liefert - für die Funktion der Heizung jedoch nicht notwendig ist.

Der Schaden wurde nun zwischenzeitlich von unserer Versicherung angesehen. Die Rechnung des Klempners wird von dieser natürlich gezahlt (was wir dem Klempner übrigens bewusst verschwiegen haben, um eine überteuerte Rechnung seinerseits zu vermeiden- wenn er weiß, dass unsere Versicherung ja eh zahlt).
Heute erhielten wir die Rechnung des Klempners: 3,5 Stunden Montagezeit wurden berechnet (94,50 € ;) !!! In Klammern steht: einschließlich Weg, Rüstzeit, Materialbeschaffung. Insgesamt beläuft sich die Rechnung auf 190 € (davon 48 € für das Thermostat). Nun habe ich Sorge, dass die Versicherung sich aufgrund dieser extrem unverhältnismäßigen Arbeitszeit quer stellt und nicht die volle Rechnung begleichen wird. Allerdings haben wir natürlich auch keinerlei Nachweis oder Zeugen wie lange er wirklich da war. Der Versicherungsmitarbeiter sagte zwar schon, dass der Klempner sicherlich noch eine Zeit lang da gewesen sein wird, um zu sehen, ob die Rohre auch wirklich dicht halten, aber ob 3 Stunden dafür gerechtfertigt sind... Und eine halbe Stunde Einbauzeit für das Thermostat ist ganz sicher schon mehr als großzügig gerechnet.

So, wie kann ich nun dagegen vorgehen? Wir haben keine Lust mehr, dass er damit durchkommt und wollten ihn aufgrund seiner schon immer SEHR großzügigen Berechnung der Arbeitszeit (auch wenn man neben ihm steht) nie mehr einen Auftrag geben. Kann einem die Handwerkskammer irgendwie weiterhelfen bzw. ist eine Meldung sinnvoll? Den Auftrag zum Austausch des Thermometers hatten wir ihm vor über einem Jahr mündlich erteilt. Kann ich mich weigern den Austausch und die Arbeitszeit dafür zu zahlen?

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
radfahrer999
Status:
Richter
(8314 Beiträge, 4660x hilfreich)

quote:
von muna04 am 05.05.2014 09:57

haben wir natürlich auch keinerlei Nachweis oder Zeugen wie lange er wirklich da war.



Das ist nur ein Teil, der andere liegt hier:
quote:
von muna04 am 05.05.2014 09:57

Rüstzeit, Materialbeschaffung


quote:
von muna04 am 05.05.2014 09:57

So, wie kann ich nun dagegen vorgehen? (...)
Kann einem die Handwerkskammer irgendwie weiterhelfen bzw. ist eine Meldung sinnvoll?



Die haben eine Schiedsstelle für sowas. Das wäre mein Tipp, dass du dich an diese wendest.

quote:
von muna04 am 05.05.2014 09:57

Kann ich mich weigern den Austausch und die Arbeitszeit dafür zu zahlen?



Grundzipiell schon.

-----------------
""Das Problem ist nicht das Problem. Das Problem ist deine Einstellung zum Problem." CJS"

4x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 201.727 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
84.467 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen