Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
564.504
Registrierte
Nutzer

überhöhte (?) Handwerkerrechnung f. Leckortung

7.5.2014 Thema abonnieren
 Von 
Kopeke
Status:
Frischling
(37 Beiträge, 3x hilfreich)
überhöhte (?) Handwerkerrechnung f. Leckortung

Hallo,

folgender Sachverhalt hat sich zugetragen:
A. ruft Handwerkerfirma H. an einem Sonntag (bieten 24/7 an) an, da Wasser von seiner Decke kurzfristige getröpfelt ist. Es wird vereinbart, dass ein Mitarbeiter am folgenden Tag A. aufsucht, um das Problem zu finden. Über einen Preis wurde bei diesem Telefonat (leider!) nicht gesprochen. Mitarbeiter erscheint und kann innerhalb von ca. 30 Minuten das Problem mittels Feuchtigkeitsmessgerät und Endoskopkamera finden. Keine weiteren Maßnahmen seitens dieser Handwerkerfirma. Die Rechnung lautet nun pauschaliert bis max. 3 Stunden f. diese Tätigkeit auf über 400,-- €! Weiterhin der Hinweis, dass anschließend jede weitere Std. mit 50,-€ berechnet wird.
A. schreibt an H., dass er die Rechnung als hoch empfindet und bittet darum die Kalkulation (Monteurkosten, Anfahrt, Material) dieses Preises offen zu legen.
Was ist zum Rechnungsbetrag zu sagen? Hat A. sich richtig verhalten? Was kann A. noch tun bzw. korrigieren?

Mit Dank für die Hilfe

Kopeke

-----------------
" "

Verstoß melden



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
xxsirodxx
Status:
Student
(2283 Beiträge, 1308x hilfreich)

Er kann die Zahlung verweigern und sich verklagen lassen.
Dann muß der Handwerker dem Richter die Kosten erklären.
Oder man einigt sich.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Kopeke
Status:
Frischling
(37 Beiträge, 3x hilfreich)

liegt A. denn so vollkommen daneben, wenn er meint, dass die Rechnung zu hoch ist? Wenn nein, was wäre etwa angemessen gewesen?

-----------------
" "

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(83364 Beiträge, 34327x hilfreich)

Ich kann die Angemessenheit des Betrages nicht beurteilen.
Die örtliche Handwerkskammer sollte das aber können.





-----------------
"Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB ."

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 201.659 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
84.448 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen