§ 254 BGB gegenüber Inkassobüro anzeigen?

22. Juni 2010 Thema abonnieren
 Von 
Nugget
Status:
Schüler
(302 Beiträge, 138x hilfreich)
§ 254 BGB gegenüber Inkassobüro anzeigen?

Habe Probleme mit dem Inkassobüro Gothia.

Die HF nebst Mahnkosten wurde von mir direkt an die Gläubigerin gezahlt. Nun lassen die wegen der Inkassokosten aber einfach nicht locker. Haben mir schon eine Generalvollmacht zukommen lassen sowie Auszüge aus meinem Kundenkonto bei der Gläubigerin. Auch haben sie in ihrem letzten Schreiben auf einen Paragraphen (Stichwort Verzugsschaden) verwiesen um ihrer Forderung mir gegenüber wohl noch ein wenig Nachdruck zu verleihen.

Wie verhalte ich mich nun am besten? Möchte nicht erst einen MB abwarten.
Kann ich ein Schreiben aufsetzen und auf § 254 Abs 2 BGB verweisen und weiterhin noch anmerken das sie sich wegen der Kosten doch bitte an ihre Auftraggeberin zu wenden haben?

-----------------
""

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
thehellion
Status:
Philosoph
(13873 Beiträge, 6391x hilfreich)

quote:<hr size=1 noshade>Die HF nebst Mahnkosten wurde von mir direkt an die Gläubigerin gezahlt <hr size=1 noshade>

Hätte ich ebenso gemacht
quote:<hr size=1 noshade>Nun lassen die wegen der Inkassokosten aber einfach nicht locker. <hr size=1 noshade>

Das ist aber Normal
Hattest Du umgehende Einstellung erwartet ?
quote:<hr size=1 noshade>Kann ich ein Schreiben aufsetzen und auf § 254 Abs 2 BGB verweisen und weiterhin noch anmerken das sie sich wegen der Kosten doch bitte an ihre Auftraggeberin zu wenden haben? <hr size=1 noshade>

Würde ICH nicht machen
Damit wird nur Nervosität signalisiert
quote:<hr size=1 noshade> Auch haben sie in ihrem letzten Schreiben auf einen Paragraphen (Stichwort Verzugsschaden) verwiesen um ihrer Forderung mir gegenüber wohl noch ein wenig Nachdruck zu verleihen. <hr size=1 noshade>

Das Inkassobüro vertritt NICHT die Interessen des Schuldners ! ;)
quote:<hr size=1 noshade>Wie verhalte ich mich nun am besten? Möchte nicht erst einen MB abwarten.
<hr size=1 noshade>

ICH würde abwarten und einem evtl gerichtlichen Mahnbescheid komplett und begründungslos widersprechen









-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
thehellion
Status:
Philosoph
(13873 Beiträge, 6391x hilfreich)
0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 240.707 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.520 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen