3x Kontopfändung

1. Juli 2019 Thema abonnieren
 Von 
go518962-57
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
3x Kontopfändung

Hallo,
Ich habe 3 Kontopfändungen, und habe aber bereits angefangen diese Schulden in Raten abzustottern. Nun möchten die Gläubiger aber leider die Pfändung nicht aufheben. Ist es hier hilfreich das aktuelle Konto zu kündigen und bei einer anderen Bank ein neues Konto zu eröffnen? Dürfen die Gläubiger nun auch das neue Konto pfänden, obwohl die vereinbarten monatlichen Raten gezahlt werden? Oder wird die Kontopfändung beim Bankumzug mit übernommen? Ich danke Ihnen im voraus für Ihre Antwort.

Post vom Inkassobüro?

Post vom Inkassobüro?

Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Inkassorecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hausfrau66
Status:
Lehrling
(1094 Beiträge, 838x hilfreich)

Hallo,

wir wissen nicht, um welche Beträge es in Summe bei Dir geht.

Du kannst als Erstes Dein vorhandenes Konto in ein P-Konto umwandeln. Dann bleibt Dir der Pfändungsfreibetrag in jedem Monat, über welchen Du frei verfügen kannst.

Zitat:
Dürfen die Gläubiger nun auch das neue Konto pfänden, obwohl die vereinbarten monatlichen Raten gezahlt werden?


Das dürfen Sie tun.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118637 Beiträge, 39611x hilfreich)

Zitat (von go518962-57):
st es hier hilfreich das aktuelle Konto zu kündigen und bei einer anderen Bank ein neues Konto zu eröffnen?

Nein.

Als erstes würde ich das Konto in ein P-Konto umwandeln.



Zitat (von go518962-57):
Dürfen die Gläubiger nun auch das neue Konto pfänden, obwohl die vereinbarten monatlichen Raten gezahlt werden?

Ja, sofern in der Ratenzahlungsvereinbarung sich nichts anderes findet.



Zitat (von go518962-57):
Oder wird die Kontopfändung beim Bankumzug mit übernommen?

Das zwar nicht, aber die Gläubiger finden das normalerweise recht zügig heraus. Oder pfnden wo anders.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.009 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.224 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen